Gasthaus Kurta in Gritsch: Die Speisekarte als Wegweiser

Schwammerl- und Kürbisgerichte stehen jetzt im Herbst im Gasthaus von Josef Kurta besonders hoch im Kurs.
6Bilder
  • Schwammerl- und Kürbisgerichte stehen jetzt im Herbst im Gasthaus von Josef Kurta besonders hoch im Kurs.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Wer beim Betrachten einer Speisekarte auf regionale Zutaten besonders achtet, tut sich im Gasthaus "Zum Kurta" in Gritsch leicht. Chef Josef Kurta hat nämlich alle seine regionalen Lieferanten angeführt und deren Erzeugnisse zu den jeweiligen Speisen dazugeschrieben.

Beliebter Halt für Touristen

"Vor allem Touristen schauen sehr auf Regionalität", so die Erfahrung des Gastronomen, der außer den Einheimischen stets auch viele Radfahrer, Reiter und Besucher der umliegenden Zimmervermieter begrüßen kann.

Deftiges aus der Region

Bis 30. September sind zum Beispiel die Backhendl der Hit. Das Federvieh für seine Backhendl-Wochen bezieht Kurta vom Bauernhof Reicher im nahegelegenen steirischen Gutendorf. Braucht er Ripperl oder Schnitzel für großes Veranstaltungs-Catering, ruft er in der Fleischerei Brunner in Minihof-Liebau an. Das Fleisch für Gulaschgerichte stammt von Zickentaler Moorochsen.

Schwammerl und Kürbis

Die Herbst-Karte ist geprägt von Heimischem. Eierschwammerl, Herrenpilze und Parasol liefern Sammler aus der Umgebung praktisch täglich ins Haus. Den Hokkaido für seine Kürbisgerichte baut Kurta ebenso selber an wie die Zucchini. "Zucchinicremesuppe oder gefüllte Zucchini werden sehr gerne bestellt", weiß Kurta.

Aus der direkten Umgebung

Für Speck, Würstel, Schinken und Aufstriche hat er den bäuerlichen Direktvermarkter Meitz aus dem benachbarten Welten an der Hand. Ebenfalls aus Welten, nämlich vom Bauernhof Schöndorfer, kommen das Bauernbrot und die Eier vom Bauernhof Neubauer. Semmeln liefert die Bäckerei Steinmetz aus Minihof-Liebau. Aus Gritsch direkt bezieht Kurta das Kernöl von Martha Kahr und Schnäpse von Willi Kahr.

Weine aus dem Bezirk Jennersdorf

Bei Weinen achtet Josef Kurta sehr auf Regionalität. Mit Zieger aus Neuhaus am Klausenbach, Lorenz aus Jennersdorf und Meitz aus Welten hat er einige der renommiertesten Winzer des Bezirks Jennersdorf auf der Karte. Den Uhudler liefern Anton und Gerlinde Bakanic aus Doiber. "Vor allem der Uhudler-Frizzante wird immer beliebter", so Kurtas Beobachtung.

Auch er selbst produziert übrigens für seine Getränkekarte. Apfelsaft und Traubensaft stammen nämlich von Früchten aus dem eigenen Garten.

Ermöglicht durch:

>>> Hier geht es zu mehr Beiträgen der regionalen Speisekarte <<<

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.