Ortsreportage St. Martin/Raab
Geplante Projekte und umgesetzte Projekte

Bürgermeister Franz Kern: "Rad- und Fußgänger sollen bald den Kreisverkehr sicher passieren können."
4Bilder
  • Bürgermeister Franz Kern: "Rad- und Fußgänger sollen bald den Kreisverkehr sicher passieren können."
  • Foto: Elisabeth Kloiber
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Ein Geh- und Radweg zwischen St. Martin/Raab und Doiber soll bald kommen.

Um den Kreisverkehr der B58 für den Rad- und Fußgängerverkehr sicherer zu machen, ist die Installierung eines Geh- und Radweges geplant. Der Radweg soll von der Doiberbachbrücke über den Kreisverkehr bis zur Mühlstraße (Ortseinfahrt St. Martin) führen. "Diesbezüglich sind aktuell Gespräche mit der Güterwegabteilung des Landes am Laufen", hält Bürgermeister Franz Kern fest.

Kanalsanierung

Die Teildigitalisierung des Kanalabschnittes BA 12 für St. Martin-Bergen und Doiberberg ist fertiggestellt. Auch die zweite Sanierungsphase des Kanalabschnitts BA 11 in St. Martin-Ort und Eisenberg-Kirchenzipf ist abgeschlossen. Die Kosten betragen rund 150.000 Euro, davon werden 55.000 Euro gefördert. 2021 folgt in Weltenberg und dem Rest des Doiberbergs die Fertigstellung des Leitungskatasters in der gesamten Gemeinde. Zudem wird die zweite Sanierungsmaßnahme in Doiber-Ort durchgeführt.

Schließanlage

Ende August wurde der Austausch der Türschließanlagen des Bauhofes, der Martinihalle, des Feuerwehrhauses der Feuerwehr St. Martin-Ort und der drei Gemeindewohnungen abgeschlossen. Durch das neue digitale Schließsystem benötigen die Zutrittsberechtigten nur mehr einen registrierten Schlüssel. Ein Schlüsselverlust hat künftig keinen finanziellen Schaden zur Folge. Die Kosten betrugen rund 35.000 Euro.

Neues Wohnhaus

Der Wohnungsbau schreitet weiter voran. In Kürze starten in St. Martin die Bauarbeiten einer weiteren OSG-Wohnhausanlage mit sechs Wohneinheiten.

Blackout-Vorsorge

Mit dem Ankauf eines Notstromaggregates ist die Gemeinde in der Lage, in der Martinihalle, im Bauhof und im Feuerwehrhaus für eine längere Zeit die Strom- und Wasserversorgung sicherzustellen. Kosten für Kauf und Umbau: etwa 25.000 Euro.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen