Hundeschule Jennersdorf: Saisonabschluss mit Leistungsprüfungen

27Bilder
Wo: 8380, Jennersdorf auf Karte anzeigen

Am 01.07.2017 beendete die Hundeschule Jennersdorf den Frühjahrskurs mit einer Leistungsprüfung. Obfrau Gerti Forjan freut sich, dass trotz der sommerlichen Temperaturen 33 Hunde Prüfungen in den verschiedenen Kursbereichen (siehe unten) ablegten.

Der Leistungsrichter Karl Rössler aus Wien zeigte sich von den dargebotenen Leistungen beeindruckt und lobte die - bereits unter den Hunderichtern bekannte - Jennersdorfer Gastfreundlichkeit, die perfekte Planung und das Ambiente der Vereinsräumlichkeiten.

Die Hundeschule Jennersdorf ist die einzige Ausbildungsstätte für Hunde im Bezirk und eine der größten der Region. Jedes Jahr werden Frühjahrs- und Herbstkurse abgehalten, welche mit Prüfungen abgeschlossen werden. Im Jahresschnitt nehmen ca. 20 Welpen sowie 75 bis 100 Junghunde und fortgeschrittene Hunde an den Ausbildungen teil. Es kommen auch sehr viele Kursteilnehmer aus der Steiermark. Die Beliebtheit des Vereines ist u.a. auf die große Anzahl der zur Verfügung stehenden Trainer (5 Welpentrainer, 8 Trainer für höhere Stufen) sowie dem familiären Klima innerhalb des Vereines zurückzuführen. Somit ist es möglich, dass die Kursteilnehmer in Kleingruppen trainiert werden können, worauf auf die Bedürfnisse oder Problemstellungen des Einzelnen eingegangen werden kann.

Angeboten werden:

- Welpenkurse. Sie sind enorm wichtig für die Sozialisierung der Welpen, wobei den Hundeführern der fachgerechte Umgang mit den Hunden und spielerische Trainigsmethoden vermittelt werden.

- Begleithundekurse: Für Hunde nach dem Welpenkurs und auch für Quereinsteiger. Neben dem Grundgehorsam bestehen die Schwerpunkte darin, die Junghunde gesellschaftsfähig, mit Menschen und anderen Hunden verträglich und fit für den Straßenverkehr zu machen. Diese Ausbildung ist jedem Hundebesitzer zu empfehlen. Gleichzeitig ist diese Einstiegsprüfung der Grundstein für weitere Ausbildungen und der Sachkundenachweis für die Hundeführer. Nachfolgend kann die Ausbildung in den Schwierigkeitsstufen BGH 1, 2 und 3 perfektioniert werden.

- IPO: Es handelt sich dabei um eine spezielle Ausbildung in den Bereichen Fährte, Schutzarbeit und Unterordnung, ebenfalls in den Schwierigkeitsstufen IPO 1 bis 3.

- Obedience: Die "hohe Schule" der Unterordnung. Ziel dieser Ausbildung ist, dass die Teams Mensch-Hund Übungen harmonisch, schnell und exakt ausführen. Es gibt die Schwierigkeitsstufen OB-Beginner und OB 1 bis 3.

Der Herbstkurs startet am 02.09.2017, um 15.00 Uhr. Es sind sämtliche Hunderassen in allen Ausbildungsstufen willkommen.

Nähere Infos unter:
https://hundeschule-jennersdorf.jimdo.com

Vorankündigung:

Am 26 und 27.08.2017 findet an der Hundeschule der "4. ÖKV Obedience-Cup" mit CACIOB statt. Bei diesem Turnier können Teilnehmer aus 10 Nationen starten. In der Schwierigkeitsstufe Obedience 3 zählt die Prüfung auch für die Ausscheidung der Weltmeisterschaften. Diese Veranstaltung ist für alle Fans des Hundesportes ein "Highlight".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen