Jennersdorf nun besser vor Hochwasser geschützt

Drei Hochwasser-Rückhaltebecken wurden um 2,45 Millionen Euro errichtet.
4Bilder
  • Drei Hochwasser-Rückhaltebecken wurden um 2,45 Millionen Euro errichtet.
  • Foto: jdf-events.at
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Die Stadt Jennersdorf vor Überflutungen zu bewahren, ist die Aufgabe jener Schutzbauten, die bei einem Festakt ihrer Bestimmung übergeben wurden.

Drei Rückhaltebecken wurden errichtet, eines am südlichen Grieselbach mit 485.000 m³ Fassungsvermögen, eines am nördlichen Grieselbach mit 70.000 m³ und eines im Körblergraben mit 8.200 m³.

Die Kosten betrugen 2,45 Millionen Euro, wie Bürgermeister Bernhard Hirczy bei der Eröffnung bekanntgab. 47 % übernimmt der Bund, 40 % das Land und 13 % die Stadtgemeinde Jennersdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen