Coronavirus ++++ UPDATE
Jennersdorfer Gastronomiebetriebe sperren zu

Das "Gasthaus zum Hof" in Jennersdorf schließt bis auf weiteres seinen Betrieb.
2Bilder
  • Das "Gasthaus zum Hof" in Jennersdorf schließt bis auf weiteres seinen Betrieb.
  • Foto: jdf events
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Die österreichische Regierung setzt weitere Schritte im Kampf gegen das Coronavirus. Im Zuge der Sondersitzung beschloss der Nationalrat Maßnahmen, mit denen die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum weiter eingeschränkt wird. Auch Lokale und Restaurants dürfen bis auf unbestimmte Zeit nicht mehr öffnen.

Jennersdorfs Gastronomen unterstützen die auferlegten Maßnahmen der Bundesregierung und sperren ab sofort ihre Lokale, Bars und Gastronomiebetriebe.

Das "Gasthaus zum Hof" hat die Entscheidung seinen Betrieb zu schließen, als erstes verkündet. "Es ist im Moment keine leichte Situation, aber die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig, und diese wollen wir schützen", so Gastronom Gernot Schmidt. 

Auch das Gasthaus-Pizzeria Leiner in Henndorf nimmt die Maßnahmen ernst und lässt seine Gästen über die Sozialen Medien ausrichten. "Der Schutz und die Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie auch unserer Gäste hat für uns höchste Priorität!"

Ähnliche Worte versendet das Hotel "Zum Eisenberg" in St. Martin an der Raab und die Uhudlerei Mirth in Eltendorf sowie das Hotel & Restaurant Raffel in Jennersdorf an ihre Gäste. "Wir bitten unsere Gäste um Verständnis und hoffen, dass wir bald wieder den normalen Betrieb aufnehmen können."

Das "Gasthaus zum Hof" in Jennersdorf schließt bis auf weiteres seinen Betrieb.
Im Kreuzstadl-Restaurant am Schlösslberg in Mogersdorf werden auf unbestimmte Zeit die Sitzplätze leer bleiben.
Autor:

Elisabeth Kloiber aus Jennersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen