Krottendorf: Herrenloser Kastenwagen kippte über Straßenböschung

Die Feuerwehr musste das unbemannte Fahrzeug mit Hilfe eines Krans bergen.
2Bilder
  • Die Feuerwehr musste das unbemannte Fahrzeug mit Hilfe eines Krans bergen.
  • Foto: Feuerwehr Jennersdorf
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Ein kurioser Unfall beschäftigte die Feuerwehr in Krottendorf bei Neuhaus am Klausenbach. Ein unbesetzter Kleintransporter hatte sich in Bewegung gesetzt, rollte über eine Straßenböschung und kippte seitlich um.

Der Fahrer hatte nach eigenen Angaben die Handbremse angezogen, bevor er das Firmenfahrzeug verlassen hatte. Der Mann, ein Techniker einer Heizungsinstallationsfirma aus dem Bezirk Weiz, hielt sich in einem nahen Wohnhaus zu Servicearbeiten auf, als der von ihm in der Einfahrt geparkte Kastenwagen plötzlich aus unbekannter Ursache in Bewegung geriet.

Die Feuerwehren von Krottendorf und Jennersdorf konnten mit Hilfe eines Kran des schweren Rüstfahrzeuges den Wagen wieder aufstellen und zum Abtransport bereitstellen.
Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr musste das unbemannte Fahrzeug mit Hilfe eines Krans bergen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen