Einfach näher dran
Lukas Prem zeigt seine Lieblingsplätze in Mühlgraben

Lukas Prem aus Mühlgraben zeigt seine Lieblingsplätze.
15Bilder
  • Lukas Prem aus Mühlgraben zeigt seine Lieblingsplätze.
  • hochgeladen von Eva Maria Kamper

Einfach näher dran mit Lukas Prem, der besonders die sportlichen Möglichkeiten in seinem Heimatort schätzt.

MÜHLGRABEN. Der in seiner Lehrzeit mehrfach prämierte Koch/Kellner und Absolvent der Schule für Land- & Ernährungswirtschaft Schloss Stein befindet sich im Moment im Grundwehrdienst des Bundesheeres in Feldbach.

Natur zum Sporteln

Seine Heimatgemeinde schätzt er vor allem für die naturbelassenen Plätze und das Wegnetz, das zum Sporteln einlädt. "Die Freizeit neben dem Wehrdienst in der Heerescafeteria vertreibe ich mir am Liebsten mit Bewegung an der frischen Luft. Da gehe ich am Wildwechselweg laufen oder nutze die Geräte am Spielplatz, die auch für Kraftübungen wie Klimmzüge geeignet sind", erzählt Lukas, der in diesen Tagen seinen 20. Geburtstag feiert.

Vereinsmitglied

Auch im Tennisverein ist er ein aktives Mitglied. "Im Sommer bin ich regelmässig am Tennisplatz anzutreffen, die Gemeinschaft und der Spass am Spielen stehen im Vordergrund, selbst bei gnadenlosen Ballwechseln während der Matches mit meinen Kumpels", lacht der sympathische junge Mann.

Kindheitserinnerungen

In Mühlgraben aufgewachsen, erinnert er sich auch gerne an viele Momente beim idyllischen Naturteich. "Da haben wir als Kinder schon unsere Geburtstagsparties abgehalten, durften uns an heißen Sommertagen abkühlen und im Winter unsere ersten Schritte auf dem Eis probieren."

Berufliche Ziele

Nach dem Bundesheer möchte Lukas seine beruflichen Ziele verwirklichen. "Mit meiner fertigen Basisausbildung als Koch/Kellner möchte ich mich in Zukunft im Bereich Gastronomie-Management und Einkauf weiterbilden. Am liebsten würde ich Erfahrungen im Ausland sammeln oder sogar eine zeitlang auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten", schwelgt Lukas in Zukunftsideen.

Heimatverbunden

"Langfristig möchte ich später aber in Mühlgraben leben und hier eine Familie gründen, da die Naturbelassenheit und der Zusammenhalt unter den Menschen mit keinem Ort der Welt vergleichbar sind." Und das leere Grundstück, auf dem er später einmal am liebsten sein Haus bauen möchte, hat er auch schon im Visier. "Es ist am schönsten Platz von Mühlgraben", verrät Lukas geheimnisvoll.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Autor:

Eva Maria Kamper aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.