Schulbuffet Jennersdorf: Gesund durch den Schulalltag

"Gut drauf" mit frischem Obst sind die SchülerinnenElvira, Julia und Sarah.
16Bilder
  • "Gut drauf" mit frischem Obst sind die SchülerinnenElvira, Julia und Sarah.
  • hochgeladen von Anna Maria Kaufmann

In der Aula des Gymnasium und Handelsschule ("i-Nova") in Jennersdorf riecht es verfüherisch nach frischem Gebäck. Es ist 9 Uhr 15, und der Gong hat die kurze Pause eingeläutet. Die ersten Trüppchen treffen ein. Diskutierend, lachend, aber auch hungrig. Bald darauf wird das Schulbuffet umlagert. Kein Drängeln, kein Geschrei, sondern diszipliniert und höflich. So wie es sich eben für zukünftige Akademiker gehört. "Voll gut die Jause!", sind sich Elvira, Julia und Sarah einig und beißen herzhaft in ihre Vollkorn-Käseweckerl mit viel Gemüse.

Leberkäse und Co wurden verbannt

"Fast Food hat im Schulbuffet nichts zu suchen", erklärt die freundliche Verkäuferin, die in kürzester Zeit sämtliche Bedürfnisse der jungen Damen und Herren zu erfüllen imstande ist. Gesunde, regionale und schmackhafte Verpflegung hat hier so sehr Einzug gehalten, dass das Buffet vom Gesundheitsministerium mit einem Gütesiegel ausgezeichnet wurde.
Bananenmilch, Fruchtjoghurt oder Spinat-beeren-Smoothies werden in der Früh vor dem Aufsperren ebenso frisch zubereitet wie die gefüllten Weckerl. Dosenware, Leberkäs- oder Wurstsemmel im klassischen Sinn gibt es nicht im Angebot, dafür Burger, die mit fettarmer Hühnerbrust im Vollkornweckerl verkauft werden. Das Gebäck wird täglich vor Schulbeginn zugeliefert, frisches Obst ist eine Selbstverständlichkeit.

Riesenauswahl

Die große Auswahl begeistert auch Paul, Noah und Benni wobei deren Favorit eindeutig das Mozarellabrot mit frischen Tomaten und Basilikum ist. Aber auch Oberstudienrat Horst Neubauer, Professor für Musikerziehung und Informatik, gönnt sich ein "Einsermenü", wie er lachend erklärt. Einsermenü? "Zwei Vollkornstangerl ohne irgendwas halt".

Österreichweite Initiative des Gesundheitsministeriums.


"Unser Schulbuffet" ist eine österreichweite Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen (BMGF) zur Verbesserung des Verpflegungsangebots für Kinder und Jugendliche am Schulbuffet. Die schulische Pausen- und Mittagsverpflegung soll Schülern, aber auch Lehrern bzw. dem sonstigen Schulpersonal ein attraktives Speisen- und Getränkeangebot bereitstellen. Ein Angebot, das sich an ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen orientiert, physiologische Bedürfnisse deckt sowie ein gesundheitsförderliches Ernährungsverhalten unterstützt.

Unser Schulbuffet ist eine österreichweite Initiative des Gesundheitsministeriums.

Weitere Links

>>Rundum gesund-Themenchannel
>> Mehr zum Thema „Gesundheit" erfahren Sie auch auf gesund.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen