Ortsreportage St. Martin/Raab
Umrüstung auf LED schreitet weiter voran

Entlang der Hauptstraßen von Welten, Neumarkt und Oberdrosen wird die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt.
3Bilder
  • Entlang der Hauptstraßen von Welten, Neumarkt und Oberdrosen wird die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt.
  • Foto: Gemeinde St. Martin/Raab
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

WELTEN. An der Kapelle zum Heiligen Vitus am Deutscheck wurden die Außenfassade und die Sakristei erneuert. Auch die Statuen von Christus und Maria sowie die Schrifttafel an der Fassade werden restauriert. "Die Kosten betragen rund 25.000 Euro", so Bgm. Franz Kern. Dafür gab es 12.000 Euro an Förderung vom Bundesdenkmalamt und Land.

Friedhofssanierung

ST. MARTIN. Die Teilsanierung der Friedhofswege wurde abgeschlossen. Die Hälfte der Wege wurden asphaltiert, und im steileren Bereich wurden Stufen verlegt. Die Gemeinde hat rund 50.000 Euro in die Friedhofssanierung investiert.

An der Kapelle Vituskapelle am Deutscheck wurden Außenfassade und Sakristei erneuert.
  • An der Kapelle Vituskapelle am Deutscheck wurden Außenfassade und Sakristei erneuert.
  • Foto: Gemeinde St. Martin/Raab
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Fassade und Dämmung

ST. MARTIN. Bei der Wohnhausanlage neben der Martinihalle wurde die Fassade erneuert sowie eine Außen- und Dachbodendämmung gemacht. Die Kosten belaufen sich auf rund 50.000 Euro.

Umrüstung auf LED

WELTEN/NEUMARKT/OBERDROSEN. Entlang der Hauptstraßen von Welten, Neumarkt und Oberdrosen wird die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt. Die Firma Elektro Zotter führt im Auftrag der Burgenland Energie die Umrüstung durch. Die Fertigstellung ist für Mitte Juli geplant.

Neuer Rückewagen

ST. MARTIN. Die Gemeinde hat einen neuen Holzrückewagen mit Astwanne angeschafft. Seit der Lieferung Mitte Mai ist der neue Rückwagen bereits 100 Stunden im Einsatz für die Gemeinde gewesen.

Der neue Rückwagen war bereits 100 Stunden im Einsatz für die Gemeinde St. Martin an der Raab
  • Der neue Rückwagen war bereits 100 Stunden im Einsatz für die Gemeinde St. Martin an der Raab
  • Foto: Gemeinde St. Martin/Raab
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Neue Bauplätze

DOIBER/ST. MARTIN. Fünf neue Bauplätze zu 17 Euro/m² werden in Doiber aufgeschlossen, davon ist einer schon vergeben. Im Herbst wird die dritte OSG-Wohnhausanlage in St. Martin fertig. Alle Wohnungen sind bereits vermietet.

Erlebte Geschichte

ST. MARTIN AN DER RAAB. Die Gemeinde-Geschichte kann man nun im digitalen Gemeinde-Archiv auf der Homepage www.st-martin-raab.at nachlesen. Dort werden Ereignisse, Anekdoten und Schicksale aus der Sicht von Zeitzeugen präsentiert und mit historischen Fotos illustriert.

Nachbarschaftshilfe Plus

ST. MARTIN AN DER RAAB. Nach dem Beschluss des Gemeinderates wird die Gemeinde das Angebot von "Nachbarschaftshilfe Plus" im März 2023 starten. Ziel des ehrenamtlichen Projektes ist es, dafür zu sorgen, dass vorrangig ältere Menschen so lange wie möglich selbstständig und in der vertrauten Umgebung eine hohe Lebensqualität genießen können und dies durch gegenseitige Hilfe. Dies umfasst Fahr- und Begleitdienste, Einkaufs-und Medikamentenservice, Besuchsdienste sowie Spaziergehdienste.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.