Mühlgraben soll jüngsten Bürgermeister Österreichs bekommen

Der 20-jährige Fabio Halb tritt für die derzeitige Mehrheitspartei SPÖ am 1. Oktober als Spitzenkandidat an.
  • Der 20-jährige Fabio Halb tritt für die derzeitige Mehrheitspartei SPÖ am 1. Oktober als Spitzenkandidat an.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Mühlgraben schickt sich an, im Herbst den jüngsten Bürgermeister Österreichs zu stellen. Die SPÖ, die im Gemeinderat aktuell über eine klare Mehrheit verfügt, hat den 20-jährigen Fabio Halb als Bürgermeister- und Spitzenkandidaten für die Wahl am 1. Oktober nominiert.

Er soll die Nachfolge von Reinhard Knaus antreten, der sich nach 15 Jahren als Bürgermeister zurückziehen wird. "Ich bin 64 Jahre alt, da wird es Zeit", sagt Knaus.

Ein vorzeitiger Bürgermeisterwechsel während der Amtsperiode nach einer Wahl durch den Gemeinderat sei nicht möglich gewesen. Aus der gegenwärtigen Gemeinderatsriege habe sich niemand zur Nachfolge bereiterklärt, erklärt Knaus.

Halb ist zwar SPÖ-Mitglied und Schriftführer der Ortspartei, dem Gemeinderat gehört er aber gegenwärtig nicht an.

"Lebensqualität und Zusammenhalt"

"Ich möchte dazu beitragen, dass die Lebensqualität und der Zusammenhalt im Ort erhalten bleiben", erklärt der 20-Jährige, der als Bankangestellter arbeitet, seine Motive. "Viele Junge ziehen weg, und unser Ziel sollte sein, dass Mühlgraben wieder die 400-Einwohner-Marke erreicht."

Ob und welche Gegenkandidaten in der Bürgermeisterwahl auf Halb treffen, ist noch nicht bekannt. Weder ÖVP noch FPÖ noch die neu gegründete Bürgerliste BUM haben sich bisher öffentlich geäußert.

In der elfköpfigen Gemeindevertretung verfügt die SPÖ über sieben Mandate, die ÖVP und die FPÖ über jeweils zwei. "Ein achtes Mandat für die SPÖ wäre schön", hofft Halb.

Mehr Beiträge zur Gemeinderatswahl 2017 im Burgenland finden Sie hier.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen