2. Liga Süd: Kein Sieger im Spitzenspiel

Tomislav Fiilipovic (links) erlöst den SV Heiligenkreuz im Abstiegskrimi.
  • Tomislav Fiilipovic (links) erlöst den SV Heiligenkreuz im Abstiegskrimi.
  • hochgeladen von David Marousek

(dm). Beim Spitzenspiel zwischen dem SV Güssing und dem ASK Kohfidisch um die Titelfrage konnte sich kein Team entscheidend durchsetzen. Für Güssing-Coach Hannes Winkelbauer war das torlose Unentschieden dennoch das perfekte Ergebnis: "Das war ein taktisch hochwertiges Match."
Großer Gewinner hätte der UFC Jennersdorf werden können, doch der Tabellenzweite unterlag völlig überraschend in Oberdorf mit 1:0. Bei zwei ausstehenden Runden haben die Jennersdorfer vier Punkte Rückstand auf Kohfidisch, die jedoch im nächsten Match Derby-Gegner Großpetersdorf erwarten.

Heiligenkreuz mit Big Points
Der in der Rückrunde blass gebliebene Tomislav Filipovic erzielte das 3:2 Siegtor für Heiligenkreuz in Heiligenbrunn nach starker Einzelaktion. Am Wochenende erwarten die Heiligenkreuzer die ebenfalls abstiegs-gefährdete Truppe aus St. Martin an der Raab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen