"Red Court": Tennisclub Mühlgraben bekommt zwei neue Plätze

Die Arbeiten beginnen Ende Oktober. Wolfgang Kornhäusl, Albert Friedl, Marvin Friedl und Philipp Knaus (von links) sind bereit.
  • Die Arbeiten beginnen Ende Oktober. Wolfgang Kornhäusl, Albert Friedl, Marvin Friedl und Philipp Knaus (von links) sind bereit.
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Vor der größten Investition seit seiner Gründung vor 28 Jahren steht der Tennisclub Mühlgraben. Die beiden Sandplätze werden durch so genannte "Red Courts" ersetzt. "Das ist ein Belag, der fast ohne Sanierung und Wartung auskommt", erklärt Obmann Philipp Knaus.

72.000 Euro kostet das Vorhaben, das aus Förderungen und vereinseigenen Ersparnissen, sprich dem Erlös von Veranstaltungen finanziert wird.

Die zwei Mannschaften des Tennisclubs Mühlgraben spielen in der 2. und in der 4. Bezirksklasse. Dazu kommen noch zwei Ü35-Teams. Auch Nachwuchskurse werden regelmäßig abgehalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen