Zweiter Platz für Dujmovits - Jud verletzt

Julia Dujmovits holte im österreichischen Lackenhof den zweiten Platz (3.v.l.). Im Mixed-Bewerb wurde es Platz sieben.
4Bilder
  • Julia Dujmovits holte im österreichischen Lackenhof den zweiten Platz (3.v.l.). Im Mixed-Bewerb wurde es Platz sieben.
  • Foto: Tobias Holzer
  • hochgeladen von David Marousek

Nach zwei siebten Plätzen kommt Julia dem ersten Sieg in dieser Saison immer näher. Im österreichischen Lackenhof holt die Sulzerin hinter der Tschechin Ester Ledecka den zweiten Platz im Riesentorlauf. "Das war ein großer Schritt in Richtung Olympischer Spiele in Pyeongchang", erklärte die Snowboard-Queen. Für Dujmovits sind das außerdem 800 Weltcup-Punkte für die Rangliste. Außerdem ging Dujmovits zusammen mit Sebastian Kislinger im Mixed-Bewerb an den Start. Dort reichte es nur bis zum Viertelfinale und schlussendlich dem siebten Platz.

Jud arbeitet an Comeback

Währenddessen trainierte der Mühlgrabener Snowboardcrosser Sebastian Jud für seine Rückkehr ins Renngeschehen nächste Woche. Bei seinem Sturz in Italien verletzte sich Jud am Unterarm. "Mein Unterarm wird von Tag zu Tag besser. Aber es wird wohl noch eine Woche dauern.", erklärte der Mühlgrabener Snowboarder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen