Arbeitnehmer sollen den Mut haben, gegen Ungerechtigkeiten aufzutreten

„Kleiner Fisch“ ist ein Informations- und Vernetzungsprojekt, das es sich zum Ziel gemacht hat, den Wert der Arbeitnehmer sichtbar zu machen und auch einzufordern.

ÜBER UNS
Wir sind Arbeitnehmer die anders denken!

Der größte Teil der Bevölkerung sind Arbeitnehmer -eben die kleinen Fische, die viel zu oft neben den "Haien" untergehen!

Unser Logo demonstriert Ihnen, was die "kleinen Fische" erreichen können, wenn sie ihren Wert erkennen, sich zusammentun und richtig formieren - viele kleine Fische ergeben einen großen Fisch, der es leicht mit einem Hai aufnehmen kann.

Wir sind der Meinung, dass es an der Zeit ist, ein Umdenken seitens der Arbeitnehmer, sowie auch der Arbeitgeber -grundsätzlich in der Gesellschaft- herbeizuführen.

Beispiele dafür sind:

arbeiten ja -aber nicht um jeden Preis! (sei es schlechte Arbeitsbedingung / Entlohnung)
auch "ungelernte" Arbeit hat ihren Wert
ein Einzelner muß von seinem Lohn/Gehalt leben können (und Alleinerziehende Elternteile müssen auch ihre Kinder ernähren können!)
fairer Lohn für faire Arbeit
Wertschätzung sich selbst gegenüber (Wie viel lässt man sich gefallen?)

Solange wir uns alles gefallen lassen, solange wird es auch mit uns gemacht.

UNSERE ZIELE

1. Mut machen - zur Selbsthilfe
Wir wünschen uns, dass jeder Arbeitnehmer seinen Wert erkennt und selbst aktiv zur Verbesserung seines Arbeitslebens / Einkommens beiträgt. Je mehr Arbeitnehmer das beherzigen, umso mehr Stärke können Sie gemeinsam gewinnen.

2. Austausch mit anderen Arbeitnehmern
Damit der Arbeitnehmer bei diesem Prozess nicht auf sich allein gestellt ist, bieten wir auf unserer Seite eine Plattform zum Erfahrungsaustausch untereinander und miteinander an.

3. Informationen zur Verfügung stellen, die Arbeitnehmer dabei unterstützen
Wir bieten Informationen, teilweise selbst verfasst, teilweise aus den Medien, welche unser Gedankenmodell unterstützen, um aufzuzeigen, wie wichtig es ist, für seinen Wert einzustehen. Wir bieten auch Selbstwerttipps, Bewerbungs- und Gehaltsverhandlungstipps, Informationen über Förderungen für Mindestverdiener, sowie Film- und Buchtipps, die Entschlossenheit und Selbstwert fördern.

4. Verbesserung der Lebensqualität aller Menschen
Anhebung der Mindestlöhne auf Niveau, dass ein einzelner Mensch davon sein Leben (bzw. das seiner Kinder) finanzieren kann
ein gewisser Anteil der Gewinne eines Arbeitgebers gesetzlich an die Mitarbeiter (in Form eines Bonus) ausgezahlt wird (nicht berechnet nach der Höhe des Lohns/Gehalts, sondern in gleichen Teilen an alle MA aufgeteilt!)

Dies würde dazu führen:

-dass die Wirtschaft angekurbelt wird (mehr Kaufkraft jedes "kleinen Fisches")

-Sozialleistungen eingespart werden könnten (jeder verdient genug um z.B. seine Miete bezahlen zu können und braucht keinen Wohnzuschuss mehr)

-dass jene Einsparungen Kleinunternehmern zu Gute kommen. So kann auch der kleine Arbeitgeber soweit gefördert werden, dass sein Business genügend Gewinn abwirft, um seinen Mitarbeitern (und sich selbst) die erhöhten Mindestlöhne auszahlen zu können

-dass das Vermögen gerechter verteilt wird und die Reich-Arm Schere wieder schrumpft

http://www.kleiner-fisch.at

Autor:

Rosmarie Kohlmann aus Jennersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

6 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.