Erste Bauphase eingeleitet
Spatenstich durch OSG und Gemeinde Heiligenkreuz

Der Spatenstich in Heiligenkreuz erfolgte durch Vertreter der OSG und der Gemeinde.
9Bilder
  • Der Spatenstich in Heiligenkreuz erfolgte durch Vertreter der OSG und der Gemeinde.
  • hochgeladen von Elisabeth Kloiber

Aus ehemaligen Kindergarten und Bauhof in Heiligenkreuz entstehen in den nächsten Jahren durch die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft Wohnungen, eine Tagenbetreuungsstätte und Ordinationsräumlichkeiten. 

HEILIGENKREUZ IM LAFNITZTAL. "Gut Ding braucht Weile", so Bürgermeister Eduard Zach über das neueste Bauvorhaben in seiner Gemeinde, das in Kürze startet. In Zusammenarbeit mit der Oberwarter Siedlungsgemeinschaft (OSG) wird im ersten Bauabschnitt das bestehende Gebäude des ehemaligen Kindergartens zu einem Wohnhaus umfunktioniert. Im Erdgeschoß werden sechs barrierefrei Seniorenwohnungen gebaut. Darüber wird ein Obergeschoß mit sechs Startwohnungen errichtet. Kostenpunkt der ersten Bauetappe beträgt rund 1,6 Millionen Euro. Die Fertigstellung der Wohnanlage soll Ende 2021 erfolgen. 

Weitere Bauetappen

In der zweiten Bauphase wird eine Tagesbetreuungsstätte gebaut. Als dritten und letzten Bauabschnitt wird eine Arztpraxis errichtet, zudem sind noch weitere Wohnungen geplant. Für die Pläne der Bauvorhaben verantwortlich zeichnet sich das Planungsbüro Peischl in Güssing, die Firma Gaal aus Eltendorf übernimmt die Bauleitung. 

"Green Way"

"Ein Ziel dabei ist, jungen Menschen schöne und vor allem leistbare Wohnungen bieten zu können, dazu ist das Wohnen im Alter seit längerem zu einem wichtigen Thema geworden," betont OSG Geschäftsführer Alfred Kollar. "Zusätzlich soll das Wohnhaus, gemäß des ökologischen Fingerabdrucks, mit Photovoltaikanlagen ausgestattet werden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen