05.10.2014, 18:51 Uhr

Atemschutzgeräteträger bei Leistungsprüfung

22 neue Atemschutzleistungsabzeichen im Bezirk Jennersdorf vergeben

Am 04.10.2014 wurde im Feuerwehrhaus in Jennersdorf die 17. Atemschutzleistungsprüfung des Bezirkes Jennersdorf abgehalten. 16 Atemschutztrupps stellten sich der Leistungsprüfung. Mit 22 positiv absolvierten Prüfungen konnte der gute Leistungs- und Übungsstand der Feuerwehren gezeigt werden.
Nach der Angelobung der Bewerter startete das Team um Bezirksatemschutzreferent HBI Andreas Tamweber den Bewerb. Erstmals fanden sich zwei Feuerwehrfrauen im Bewerterteam. Es waren dies HFM Stefanie Schnecker und HFM Nina Weber, beide von der FF Rudersdorf-Berg.
Bei der Abzeichenverleihung wurden 10 ASLA in Bronze, 2 ASLA in Silber und 10 ASLA in Gold an die erfolgreichen Atemschutzgeräteträger überreicht. Dieser wohnten LAbg. Mario Trinkl, Stadtrat HV Michael Janosch, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Günther Pock, Bezirksfeuerwehrkommandant BR Alfred Kloiber und Hausherr Stadtfeuerwehrkommandant SBI Siegfried Stacherl, bei.
HBI Andreas Tamweber hat den Abschluss genutzt und bereits jetzt auf die nächste, die 18. Atemschutzleistungsprüfung im Jahr 2015, hingewiesen und eingeladen.
Teilnehmende Feuerwehren:
Eltendorf, Grieselstein, Jennersdorf, Königsdorf-Ort, BTF Lenzing Fibers, Minihof-Liebau, Neuhaus/Klb., Rax-Bergen, Rudersdorf-Berg, Rudersdorf-Ort, Wallendorf, Welten.

Besuchen Sie auch die Homepage des BFKDO Jennersdorf!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.