10.02.2018, 16:33 Uhr

Faschingsumzug bewegte sich durch Jennersdorf

Der Schweinebauer mit seinen Ökoschweinchen beim Umzug in Jennersdorf.

Ganze Stadt in Narrenhand

Bunte Gestalten wirbelten heute Nachmittag durch Jennersdorfs Innenstadt. Unter ihnen Taucher aus Henndorf, Papageien aus Rudersdorf und Muskelmänner, die ihre Bizeps spielen ließen. Vertreter aus der Film- und Fernsehwelt waren ebenso vertreten wie lustige Comicfiguren und so hatten Superman und Batman, 101 Dalmatiner, Asterix und Co. das Sagen in der Bezirksstadt.

Nicht fehlen durfte ein Schweinebauer mit einer Herde süßer Schweine sowie ein ganzes Rudel Maultiere. Der Umzug bewegte sich wie jedes Jahr von der Kirchenstraße ausgehend über die Hauptstraße bis hin zum Bezirksgericht am Ende der Stadt. Die Vereine warteteten mit Getränken auf, und auch die Jennersdorfer Gastronomie durfte sich über einen regen Besuch der Faschingsnarren freuen.

Ermöglicht durch:

[/linkembed/>

1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.