11.12.2017, 20:40 Uhr

Allianz-Versicherung spendet 2.000 Euro an Jennersdorfer Heim

Im Elisabeth-Heim werden schwerstbehinderte Menschen betreut. (Foto: Allianz)
Eine Spende in der Höhe von 2.000 Euro hat die Allianz-Versicherung Jennersdorf dem Elisabeth-Heim übergeben. Mit dem Geld werden individuelle Therapie- und Betreuungsmöglichkeiten mitfinanziert, die das Heim schwerst- und mehrfachbehinderten Menschen bietet.

Die Spende übergaben die Jennersdorfer Allianz-Mitarbeiter Dietmar Neusiedl-Bauer und Albert Gigler, Gebietsleiterin Manuela Dorner sowie Firmenberater Anton Schoberwalter. Die Übergabe fand beim Weihnachtsbasar des Elisabeth-Heims statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.