29.11.2016, 14:48 Uhr

Feuerwehr Welten übte mit schwerem Atemschutz

Eine "Vermisste" wurde aus der Gefahrenzone geholt. (Foto: Feuerwehr Welten)
Bei einer internen Übung konnten rund 20 Mitglieder der Feuerwehr Welten ihr Wissen im Umgang mit schwerem Atemschutz und anderen Geräten auffrischen. Übungsannahme war starke Rauchentwicklung in einem Keller, in dem sich eine vermisste Person und eine Gasflasche befanden. Im Anschluss ging es um Techniken zur Rettung von Personen aus Höhen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.