20.07.2016, 18:49 Uhr

Feuerwehrhaus in Poppendorf-Berg wird neu hergerichtet

Das Feuerwehrhaus erstrahlt Schritt für Schritt im neuen Glanz.

Das im Jahre 1954 erbaute Feuerwehrhaus bekommt ein neues Gesicht.

Das Feuerwehrhaus in Poppendorf-Berg wird einer gründlichen Renovierung unterzogen. Bisher wurde das Dach von der Firma Reindl in Jennersdorf saniert. Ebenso wurden die alten Fenster gegen neue Kunststoff-Alu-Fenster inkl. Fensterläden, Innen- und Außenfensterbänke getauscht. Diese wurden von der Firma Welima in Fürstenfeld geliefert. Des Weiteren erfolgte der Einbau eines neuen Garagetores von der Firma Lagerhaus in Fürstenfeld.

Noch weitere Pläne

Demnächst wird eine Blitzschutzanlage von der Firma Zotter in Heiligenkreuz montiert. Weiters wird die Trockenlegung des Gebäudes in Angriff genommen werden. Dies erfolgt durch die Firma Puntigam in Kalsdorf/Graz.

Zudem sind kleinere Zu- und Umbauten geplant. Die Garage wird vergrößert sowie ein Unterstellplatz und ein Carport werden errichtet. Diese Arbeiten werden zum Großteil in Eigenregie erfolgen.

Für das kommende Jahr 2017 ist die Außengestaltung des Gebäudes geplant.

Finanzierung

Die bisherigen Kosten betragen rund Euro 30.000, welche von der Gemeinde Heiligenkreuz im Lafnitztal finanziert werden. Die Gesamtkosten für die komplette Renovierung werden auf rund Euro 60.000 geschätzt. Das Land Burgenland unterstützte die Renovierung mit Euro 800. Auch die zahlreichen Einsatzstunden und aktive Mitarbeit der Feuerwehrmitglieder gilt es zu erwähnen.

Aktivitäten der Feuerwehr

Die Feuerwehr wurde im Jahre 1952 gegründet. Aktuell umfasst sie 23 aktive Mitglieder. Die Truppe nimmt regelmäßig an Ausfahrten und Feuerwehrübungen teil. Auch das jährlich stattfindende Frühschoppen im Juli und kleinere Veranstaltungen sind ein fixer Bestandteil auf der Aktivitätenliste.

Ermöglicht durch:
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.