20.04.2017, 12:03 Uhr

Hundespielplatz in Jennersdorf wird umgesetzt

Bürgermeister Bernhard Hirczy, Waltraud Hirtenfelder, Edmund Potetz, Stadtrat Robert Necker mit Rufus und Wanda.

Hundezone Jennersdorf – Artgerechte Spielwiese für Vierbeiner!

Jennersdorf: Eine Hundezone ist eine Wohlfühloase für Vierbeiner, in der sie ausgelassen mit Artgenossen spielen können. Auf einem Areal von knapp 800 m2 können Hunde künftig herumtoben. Dieses Projekt wurde lange und oft im Gemeinderat diskutiert und wird nun rasch umgesetzt.

Lange geplant

Im Bereich des Freizeitzentrums entsteht derzeit eine Hundezone. Einheimische wie Touristen können diese Zone nutzen um Ihren geliebten Vierbeinern den nötigen Auslauf zu ermöglichen. Die Hundebesitzer können entlang des Grieselbaches – mit dem Hund an der Leine – zur Hundewiese spazieren oder mit dem Auto zum Freibadparkplatz fahren um dann den Hunden einen Aufenthalt in der Hundewiese zu ermöglichen. Zwischen dem Fußballplatz des UFC Jennersdorf und dem Grieselbach entsteht dieses Hundeparadies. Neben der Hundewiese entsteht auch ein kleiner Rastplatz für die Hundebesitzer und natürlich auch für Radfahrer, Spaziergänger oder Wanderer.

Oberstes Gebot in der Hundewiese: Rücksichtnahme!

Für ein gutes Miteinander im Bereich der Hundewiese sind die Hundebesitzer gefordert. Es ist wichtig, dass ihre Tiere immer ausreichend gesichert sind, sodass sie niemanden gefährden können. Es muss selbstverständlich sein, dass Hundebesitzer auch in der Hundezone den Kot ihrer Lieblinge sofort entfernen. Gleichzeitig dürfen die Hunde niemals unbeaufsichtigt in der Hundezone sein.
„Die Hundezone ist ein langjähriger Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger. Unser Ziel als Stadtgemeinde ist es, dass dieses Projekt nicht nur von Hundebesitzern befürwortet wird, sondern auch von Nichthundebesitzern akzeptiert wird. Durch diese Maßnahme wollen wir auch die Situation auf Spielplätzen und Gehwegen verbessern, da Hundebesitzer bald eine geeignete Auslaufzone haben.“, erklärt Bürgermeister Bernhard Hirczy. Die Stadtgemeinde wird für Hundebesitzer auch zusätzliche Spender für Hundesackerl aufstellen und nachdem es Rückmeldungen der Gemeindebürger gegeben hat auch weitere Abfalleimer aufstellen.

Die nächsten Projekte sind in Vorbereitung

Auch für Familien soll demnächst ein Schwerpunkt gesetzt werden. Noch im Sommer sollen die Spielplätze der Gemeinde verbessert werden. Derzeit sind der Spielplatz beim Feuerwehrhaus Rax-Bergen, der Kinderspielplatz bei der Volksschule Grieselstein und der Spielplatz vor der iNMS Jennersdorf sehr beliebt. Auch das Piratenschiff im Freibad wird am 1. Mai 2017 offiziell eröffnet und weitere Spielideen sind in Planung.


Weitere Ideen für Spielplatzideen können gerne an die Stadtgemeinde Jennersdorf weitergegeben werden:
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.