05.12.2017, 14:17 Uhr

Investitionen sichern Mogersdorfer Wasserversorgung ab

Hochbehälter, Brunnenschacht und Transportleitung wurden saniert. (Foto: Gemeinde Mogersdorf)
380.000 Euro hat die Gemeinde investiert, um die Wasserversorgung im Ortsgebiet von Mogersdorf auf Dauer sicherzustellen. Der Hochbehälter in den Mogersdorfer Bergen wurde ebenso saniert wie ein Brunnenschacht im Dorf und die Transportleitung zwischen Bergen und Dorf.

"Wir können unseren Wasserbedarf zu 60 % aus eigenen Quellen decken, den Rest bekommen wir über den Wasserverband Unteres Raabtal", erläutert Bürgermeister Josef Korpitsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.