16.06.2017, 10:55 Uhr

Jennersdorf: 22-Jähriger Fabriksarbeiter in Maschine eingeklemmt

Der Unfall ereignete sich in der Lederfabrik Boxmark. (Foto: Boxmark)
Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich in der Lederfabrik Boxmark in Jennersdorf ereignet. Ein 22-jähriger Arbeiter wurde beim Reinigen einer Maschine eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Slowene wollte laut Polizei die Walze einer Färbmaschine reinigen, rutschte dabei aber mit der Hand ab, der Arm wurde bis zum Oberkörper eingeklemmt. Ein Kollege, der den Verletzten schreien hörte, drückte den Notstopp, der die Anlage abschaltete. Mithilfe eines Hubstaplers wurde die Walze angehoben und der 22-Jährige befreit.

Nachdem ihn der Kreisarzt erstversorgt hatte, wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Graz geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.