04.11.2016, 23:56 Uhr

Künstliches Tageslicht

Fritz Wagner und Stefan Tasch im Tageslichtspektrum
Jennersdorf: Hauptplatz | Lumitech Geschäftsführer Stefan Tasch ließ einen LKW mit einer Tageslichtinstallation durch Europa touren. Gezeigt wurde weißes Licht in verschiedenen Temperaturen, wie sie morgens, mittags und abends auftreten.

Die Technologie stammt aus dem Technologiezentrum Jennersdorf, wo einerseits die LEDs und andrerseits die Leuchtkörper hergestellt werden.

Letzte Station der Werbefahrt war der Hauptplatz Jennersdorf, wo sich auch die Einheimischen über den letzten Stand der Beleuchtungstechnik informieren konnten.

Entwicklungstechniker Fritz Wagner: " 120 Module mit je 300 Lumen leuchten im Truck bei einem Energieaufwand von 3,6 kW". Der Installationswagen wurde von der Lumitech Tochter Kiteo gestaltet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.