10.01.2018, 18:00 Uhr

Sternsinger in den Bezirken Jennersdorf und Güssing

Sternsinger auf dem Jennersdorfer Tafelberg (Foto: jdf-events.at)
"Ihr seid Botschafter des Friedens, der Liebe und der Hoffnung. Ihr seid Segensbringer und Wegbereiter für eine bessere, gerechtere Welt." Mit diesen Worten dankte der burgenländische Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics den Kindern, die heuer als Sternsingerinnen und Sternsinger von Haus zu Haus zogen.

Der Segensgruß, den sie auf den Türen hinterließen, besteht aus der Jahreszahl 2018 und dem Kürzel CMB. Das heißt "Christus mansionem benedicat" ("Christus segne das Haus").

Mit den von den österreichweit rund 85.000 Kindern gesammelten Spenden unterstützt die Dreikönigsaktion über 500 Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Ein Schwerpunkt der heurigen Aktion ist benachteiligten und ausgebeuteten Kindern in Nicaragua gewidmet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.