26.09.2014, 07:52 Uhr

Wortwechsel

Russland und Finnland sind nur Worte, Begriffe,
aber wir ver- rückten Menschen merken das nicht.

Wir achten fast nie auf die Wirklichkeit.

Ein Guru versuchte einmal, einer Gruppe von Leuten zu erklären, wie die Menschen auf Worte reagieren, sich von Worten ernähren, von ihnen leben, mehr als von der Wirklichkeit.

Einer der Männer stand auf und protestierte. Er sagte: "Dem kann ich nicht zustimmen, dass Worte eine so große Wirkung auf uns haben. "

Der Guru erwiderte: "Setz dich hin, du Hundesohn."

Der Mann wurde blass vor Zorn und sagte: "Du nennst dich selbst einen Erleuchteten, nennst dich Guru, Meister, aber du solltest dich schämen."

Der Guru sagte: "Entschuldigen Sie, mein Herr, ich habe mich hinreißen las- sen. Ich bitte Sie vielmals um Entschuldigung, es war ein Versehen, es tut mir wirklich leid."

Schließlich beruhigte sich der Mann.

Der Guru sagte darauf: “Ein paar Worte genügten, um einen wahren Sturm in Ihnen zu entfachen; und ein paar Worte genügten, um Sie wieder zu beruhigen, war es nicht so?"



Worte, Worte, Worte - wie einengend sind sie, wenn man sie nicht richtig gebraucht.



~ Anthony de Mello
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
42.278
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 26.09.2014 | 08:36   Melden
1.947
Eva Klingler aus Kufstein | 27.09.2014 | 12:41   Melden
4.395
Alexander Moser aus Bruck an der Mur | 02.10.2014 | 22:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.