17.09.2014, 11:46 Uhr

"Jugend aktiv" stellt sein Programm vor

Die Bezirksgruppe "Jugend aktiv" um LAbg. Mario Trinkl (vorne rechts) hat ihr Herbstprogramm ausgearbeitet. (Foto: SPÖ)
Jugendthemen will die Jennersdorfer Bezirksgruppe "Jugend aktiv" um LAbg. Mario Trinkl in der SPÖ möglichst gut verankert wissen. Die wichtigsten Anliegen: die Ausbildung von Facharbeitern, die Einrichtung von neuen Stellen in Lehrwerkstätten, die Schaffung von Startwohnungen und leistbarem Wohnraum für junge Leute.

Für 2013/14 steht ein Rekordbudget von 9,6 Millionen Euro für Jugend-Ausbildungsmaßnahmen bereit, sagte Trinkl. Im Herbst starten in allen Bezirken die von Land und AMS initiierten Berufsausbildungskurse mit burgenlandweit insgesamt rund 660 Ausbildungsplätzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.