29.05.2017, 00:22 Uhr

2. Liga Süd: Kein Sieger im Spitzenspiel

Tomislav Fiilipovic (links) erlöst den SV Heiligenkreuz im Abstiegskrimi.

Güssing und Kohfidisch trennen sich Remis. Dafür gewinnt der SV Heiligenkreuz in Heiligenbrunn im Abstiegskampf.

(dm). Beim Spitzenspiel zwischen dem SV Güssing und dem ASK Kohfidisch um die Titelfrage konnte sich kein Team entscheidend durchsetzen. Für Güssing-Coach Hannes Winkelbauer war das torlose Unentschieden dennoch das perfekte Ergebnis: "Das war ein taktisch hochwertiges Match."
Großer Gewinner hätte der UFC Jennersdorf werden können, doch der Tabellenzweite unterlag völlig überraschend in Oberdorf mit 1:0. Bei zwei ausstehenden Runden haben die Jennersdorfer vier Punkte Rückstand auf Kohfidisch, die jedoch im nächsten Match Derby-Gegner Großpetersdorf erwarten.

Heiligenkreuz mit Big Points
Der in der Rückrunde blass gebliebene Tomislav Filipovic erzielte das 3:2 Siegtor für Heiligenkreuz in Heiligenbrunn nach starker Einzelaktion. Am Wochenende erwarten die Heiligenkreuzer die ebenfalls abstiegs-gefährdete Truppe aus St. Martin an der Raab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.