11.04.2017, 17:03 Uhr

Jennersdorfs Beratung für berufliche Integration umgezogen

Vor den neuen Räumlichkeiten: Bgm. Bernhard Hirczy, Bgm. Franz Kern, Claudia Peischl, Beate Reitbauer, Monika Endler, Gerlinde Petz, Dominik Kalita und Philipp Kohl (von links). (Foto: Stadtgemeinde Jennersdorf)
Die Beraterinnen für berufliche Integration in Jennersdorf haben neue Büroräumlichkeiten bezogen. Die Sozialorganisation "Rettet das Kind" berät nun in der Eisenstädterstraße 6.

Bei einem Tag der offenen Tür konnten sich die Gäste ein Bild von der Tätigkeit der Beraterinnen machen. Sie betreuen ihre Klienten in den Projekten Jugendcoaching, Arbeitsassistenz, Berufsausbildungsassistenz und Jobcoaching.

Beim Jugendcoaching werden Personen zwischen 15 und 24 Jahren über Möglichkeiten auf dem weiteren Bildungs- Ausbildungs- und Berufsweg informiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.