Unwetter
Wann es wieder krachen wird

Da kann die Milch nur gut werden! Bergidylle am Stanserjoch. Im Hintergrund der Achensee!
10Bilder
  • Da kann die Milch nur gut werden! Bergidylle am Stanserjoch. Im Hintergrund der Achensee!
  • Foto: Franz Reiter
  • hochgeladen von Franz Reiter

Während sich in Teilen Österreichs am Mittwoch und Donnerstag mehr als 107.000 Blitze entluden, erwartet uns am Wochenende wieder ein ruhigeres, stabiles und oft strahlend sonniges Sommerwetter. Doch die Ruhe hält nicht lange: Regenschauer und Kaltfront werden uns bald wieder begleiten.

ÖSTERREICH. Starke Bewölkung und ein paar Regenschauer dominierten noch den Freitagvormittag. Die Sonne kam am Nachmittag immer öfter die Sonne zum Vorschein. Im Westen halten sich die Wolken noch immer hartnäckig. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Burgenland und am Alpenostrand teils etwas auflebend aus Nordwest. Tageshöchsttemperaturen 19 bis 26 Grad.

So ein starker Regen, dass sich die Sträucher biegen.
  • So ein starker Regen, dass sich die Sträucher biegen.
  • Foto: Elisabeth Peinsipp
  • hochgeladen von Elisabeth Peinsipp

Am Samstag beruhigt sich das Wetter und abseits der Alpen dominiert bei nur flachen Quellwolken meist der Sonnenschein. Ein paar Nebel- oder Hochnebelfelder im Westen, Süden und inneralpin lösen sich in den Vormittagsstunden auf. Regionale Quellwolkenbildung im Tagesverlauf bleibt harmlos, Gewitter sind nicht zu erwarten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. Frühtemperaturen 12 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 23 bis 28 Grad.

Seid ihr auch schon gespannt wie das Wetter wohl wird?
  • Seid ihr auch schon gespannt wie das Wetter wohl wird?
  • Foto: Robert Trakl
  • hochgeladen von Robert Trakl

Heißer Sonntag

Der Sonntag hat im ganzen Land sonniges Wetter zu bieten, besonders im Flachland scheint von früh bis spät die Sonne. Nur vereinzelt zeigen sich ein paar Wolken am Himmel, die Schauerneigung ist auch im Bergland nur gering. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. Frühtemperaturen 12 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 25 bis 31 Grad.

Baden geht sich am Sonntag aus!
  • Baden geht sich am Sonntag aus!
  • Foto: Caro Guttner
  • hochgeladen von Caro Guttner

Neue Woche, altes Wetter

Zu Beginn der neuen Woche scheint noch häufig die Sonne, jedoch verdichten sich von Vorarlberg bis in die Obersteiermark allmählich die Wolken. Mit der Annäherung einer Kaltfront von Nordwesten steigt das Schauerrisiko, abends und nachts sind einzelne heftige Gewitter nicht auszuschließen. Es kommt mäßiger, teils lebhafter Wind aus West bis Nordwest auf. Die Temperaturen liegen in der Früh bei 13 bis 21 Grad. Mit 24 bis 31 sind die Tageshöchsttemperaturen erreicht, am wärmsten wird es im Süden und Südosten.

Wetterwarnungen by ZAMG
ZAMG-Wetterwarnungen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen