Weihnachten in der Josefstadt
Aus Liebe zu den Bewohnern der Seniorenresidenz

 Suzan Krupitz-Karner ist Food-and-Beverage-Managerin in der Seniorenresidenz Josefstadt.
8Bilder
  • Suzan Krupitz-Karner ist Food-and-Beverage-Managerin in der Seniorenresidenz Josefstadt.
  • Foto: lreis
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Ob Speiseplan erstellen oder Deko basteln: Die Foodmanagerin der Seniorenresidenz packt überall mit an.

JOSEFSTADT. In der Ausgabe vor Weihnachten widmet sich die bz jedes Jahr außergewöhnlichen Menschen, die am24. Dezember freiwillig arbeiten. Viel zu oft wird darunter aber nur die Tätigkeit in einem Ehrenamt verstanden. Natürlich erfordert diese Art der Arbeit eine besondere Form von Liebe zu den Menschen, doch gibt es auch Angestellte, die sich freiwillig melden, um am Heiligen Abend für ihre Kollegen einzuspringen und diesen dadurch den Tag mit ihren Familien zu schenken.

Eine davon ist Suzan Krupitz-Karner. Sie ist Food-and-Beverage-Managerin in der "Senioren Residenz Josefstadt", einem Ort, der zahlreichen Pensionisten ein wundervolles Heim bietet – auch zu Weihnachten.

Tägliche Aufgaben

Normalerweise kümmert sich die gebürtige Australierin – Krupitz-Karner kam mit acht Jahren nach Österreich – um alles, was mit Speisen und Getränken zu tun hat. Dazu zählt jedoch nicht nur der Speiseplan im Restaurant und im Café, sondern sie arbeitet auch sehr eng mit der Diätologin in der Seniorenresidenz zusammen. Denn viele ältere Menschen entwickeln in gehobenem Alter eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder dürfen aufgrund von Krankheiten wie Diabetes nicht alles essen. Darauf muss Krupitz-Karner achten, wenn sie mit ihren 13 Mitarbeitern die Speisenfolge bespricht.

Seit zwei Jahren macht sie diese Arbeit nun und möchte keinen Tag davon missen – und das, obwohl sie in ihrer Karriere bereits viel herumgekommen ist. "Ich war an der Rezeption eines namhaften Hotels, habe auf Schiffen gearbeitet sowie in Bars und Kaffeehäusern, doch keine Stelle hat mir so viel bedeutet wie die hier in der Seniorenresidenz. Die Pensionisten geben einem so viel zurück – das Lachen, die gemeinsamen Gespräche. Deshalb möchte ich zu Weihnachten auch nirgendwo anders sein als bei meinen Residenten", so Krupitz-Karner. Dass das nicht nur eine leere Floskel ist, beweist sie vor allem in ihrer Freizeit. Denn diese verbringt sie damit, weihnachtliche Tischdeko für das Restaurant oder das neue Kaffeehaus in der Seniorenresidenz zu basteln. "Viele Bewohner haben ihre Familie nicht gleich ums Eck und können daher erst an den Feiertagen rund um Weihnachten abgeholt oder besucht werden. Daher versuchen wir – mein Team und ich –, den Residenten einen wunderschönen Rahmen zu bieten."

Am Heiligen Abend

Die Vorbereitungen für den 24. Dezember und die darauffolgenden Feiertage laufen bereits auf Hochtouren, auch weil die Managerin für manche Mitarbeiter, die zu Hause kleine Kinder haben, einspringt. "Wenn alles gut vorbereitet ist, haben wir hier auch keinen Stress und können mit unseren Bewohnern gemeinsam einen besinnlichen Tag und Abend verbringen."

Weitere Informationen

Die Seniorenresidenz der Josefstadt befindet sich in der Krotenthallergasse 5 und ist unter 01/8902464 zu erreichen. Ein genaueres Bild des Hauses kann man sich unter www.residenz-josefstadt.at machen.

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen