Geburt in der Josefstadt
Bezirksvorsteherin freut sich über einen Buben

Bezirksvorsteherin der Josefstadt, Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) mit ihrem Sohn Thomas.
  • Bezirksvorsteherin der Josefstadt, Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) mit ihrem Sohn Thomas.
  • Foto: BV8
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Freudestrahlend hat Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) die Geburt ihres zweiten Kindes auf Facebook veröffentlicht.

JOSEFSTADT. Bezirksvorsteherin des 8. Bezirks, Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP), freut sich über die Geburt ihres zweiten Kindes – geworden ist es ein kleiner Junge, der ab sofort den Namen Thomas trägt.

Auf der medialen Plattform Facebook veröffentlicht die Bezirkschefin nun das erste gemeinsame Foto mit ihrem Sohn. Beide sind gesund und wohl auf und freuen sich auf zu Hause. Dort werden sie vom Familienvater und der gemeinsamen Tochter Valerie bereits erwartet.

Auch von der Bezirkszeitung eine herzliche Gratulation.

Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.