Buchpräsentation in der Österreichischen Nationalbank
Die Schauspiellegende Alma Seidler

Eröffnung durch Mag. Dr. Manfred Macek, GSA
6Bilder
  • Eröffnung durch Mag. Dr. Manfred Macek, GSA
  • hochgeladen von Ron Böhme

Seit einigen Tagen ist Österreich um ein sehr interessantes Buch reicher. Der Historiker und Autor Dr. Bernhard A. Macek, bekannt durch dokumentarische Werke wie „Die Wiener Hofburg“, „Kaiser Karl I.“ und „Haydn, Mozart und die Großfürstin“ (um hier nur einige zu nennen) widmete seine neuste Publikation der österreichischen Schauspielerin Alma Seidler.
Die Tochter des damaligen Ministerpräsidenten Ernst Seidler von Feuchtenegg kam 1918 im zarten Alter von 19 Jahren an das K. u. K. Hofburgtheater zu Wien. 1960 wurde sie Ehrenmitglied des Burgtheaters, dem sie bis zu ihrem Ableben 1977 treu blieb.
Angebote aus Berlin lehnte sie mehrmals ab und der Kritiker Piero Rismondo sagte dazu:

Wäre sie damals nach Berlin gegangen,

wäre sie auf Gastspiele hinausgegangen in die Welt, die ganze Welt wüsste heute, wer Alma Seidler ist, feierte sie als eine der größten lebenden Schauspielerinnen, die sie ist.
Der Kritiker Hans Weigel sagte damals über Alma Seidler:
Es gibt schlechte, brauchbare, gute, sehr gute, hervorragende und außerordentliche Schauspielerinnen, und es gibt die Alma Seidler. Sie ist begnadet.

Für viele Schauspielerinnen war sie das große Vorbild und andere wieder nahmen bei ihr Schauspielunterricht, so auch Christiane Hörbiger.
Doch durch ihre bescheidene und eher schüchterne Art ist sie kaum über die Grenzen von Wien hinaus bekannt geworden und nur wenige erinnern sich an das geniale Jahrhunderttalent.


Passend zu der Buchpräsentation

wurde ein Kurzfilm von Andrea Gabriel gezeigt, der eindrucksvoll einige Szenen aus dem Leben von Alma Seidler widerspiegelte.

Zwei Dinge sind gewiss, das Buch ist eine spannende Lektüre und das Leben einer wunderbaren Schauspielerin wird über 40 Jahre nach ihrem Tod gemeinsam mit anderen Größen, die man nicht vergessen sollte, in einem Atemzug genannt.

Text und Fotos: Ron Böhme

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen