Welkepilzbefall
Drohen weitere Baumfällungen im Melker Hof?

Bezirksrat Noah Schönhart, Schülerinnen und Schüler und Bezirksrat Florian Wunsch (v.l.) setzen sich für den Erhalt der Bäume ein.
2Bilder
  • Bezirksrat Noah Schönhart, Schülerinnen und Schüler und Bezirksrat Florian Wunsch (v.l.) setzen sich für den Erhalt der Bäume ein.
  • Foto: Grüne Alternative Josefstadt
  • hochgeladen von Julia Schmidt

Aufregung und Sorge herrscht momentan um zwei Bäume, die schon bald gefällt werden sollen.

WIEN/JOSEFSTADT. Bezirksräte, Anrainer, Aktivisten und Schüler des RG/WRG 8 Feldgasse und der VBS Schönborngasse haben sich vergangenen Mittwoch im Melker Hof versammelt.

Der Grund dafür: Wegen eines Welkepilzbefalls sollen im Innenhof der Wohnhausanlage zwischen der Florianigasse und der Laudongasse zwei etwa 20 Meter hohe Bäume gefällt werden. Bereits 2019 wurde einer der vier großen Götterbäume gefällt – damals laut dem Eigentümer, dem Stift Melk, wegen "Gefahr in Verzug".

Baumfällung noch vor Weihnachten?

Weitere Fällungen möchte man nicht hinnehmen. Und so appelliert man gemeinsam an das Stift: "Wir fordern die Eigentümer auf, alle erdenklichen Schritte zu setzen, um den Fortbestand zumindest eines Baumes zu ermöglichen", so Noah Schönhart (Grüne), Vorsitzender des Umweltausschusses: "Wenn es hier kein Einlenken gibt, könnten noch vor Weihnachten die Kettensägen angeworfen werden."

Um diese beiden Götterbäume handelt es sich.
  • Um diese beiden Götterbäume handelt es sich.
  • Foto: Grüne Alternative Josefstadt
  • hochgeladen von Julia Schmidt

Den Bewohnern droht damit nicht nur ein Kahlschlag: Auch die kühlende Wirkung der Bäume in den Sommermonaten wäre damit passé. "Sollten tatsächlich beide Bäume irreparabel beschädigt sein, muss es einen adäquaten Schutz vor Hitze geben", ergänzt Schönhart.

Langfristige Maßnahmen zum Schutz 

Die Grünen fordern außerdem, dass langfristige Maßnahmen zum Schutz der Bäume im Melker Hof ergriffen werden. Denn die Bewohner beklagen, dass seit Jahren nichts unternommen worden sei, um die Bäume adäquat zu schützen.

Vom Stift Melk heißt es dazu: "In einem unabhängigen Gutachten wurde festgestellt, dass Bäume mit diesem Pilz eine sehr niedrige bzw. keine Chance haben, die wiederkehrende Krankheit zu überleben." Das Gutachten kommt zu folgendem Schluss: "Die Fällung der Bäume sollte so schnell wie möglich eingereicht und zumindest ein Baum binnen der nächsten drei Monate gefällt oder beschnitten werden."

Ball liegt bei Stift Melk

Ein Antrag auf Baumentfernung wurde vom Stift bereits gestellt. Wenn der Bezirksvorsteher diesem Antrag nicht zustimmt, hat dies zwar eine aufschiebende, aber keine aufhebende Wirkung. Der Antrag geht dann zum zuständigen Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ), der meist keine andere Möglichkeit hat, als der Fällung zuzustimmen.

Nach Rückfrage bei Bezirksvorsteher Martin Fabisch (Grüne) heißt es, er wolle den Antrag nicht unterschreiben. "Der Ball liegt aber letztlich beim Eigentümer. Es gab bereits Gespräche mit dem Stab von Umweltstadtrat Jürgen Czernohorszky und einem Vertreter des Stifts Melk." Fabisch appelliert: "Ich ersuche die Eigentümer dringend, Alternativen zur Rodung anzustreben, um den Fortbestand dieser wunderbaren Bäume zu ermöglichen.“

Bäume mag man eben, oder nicht?
Bezirksrat Noah Schönhart, Schülerinnen und Schüler und Bezirksrat Florian Wunsch (v.l.) setzen sich für den Erhalt der Bäume ein.
Um diese beiden Götterbäume handelt es sich.
Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen