Books4Life Wien
Ein Keller voller Bücher

4Bilder

Liebe zur Literatur und zu Menschen: In der Skodagasse 17 lebt ein ganz besonderer kleiner Buchladen beides. 

JOSEFSTADT. Lust auf ein Blind Date? Das lässt sich einrichten. Kleine Schilder vor der Eingangstür des Ladens "Books4Life Wien" weisen den Weg. Man muss einige Stufen in einen Keller hinuntergehen, schon öffnet sich auf kleinem Raum ein großes Bücheruniversum. Auf einem Tisch liegen einige kunstvoll verpackte Exemplare. Ein handgemaltes Plakat verspricht ein "Blind Date mit einem Buch". Man sieht: Hier sind Liebhaber am Werk.

Diese Liebhaber arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und für einen guten Zweck. "Books4Life Wien" ist ein gemeinnütziger Verein. "Wir wollen Armut bekämpfen, soziale Organisationen unterstützen und Bildung fördern", sagt Geschäftsführerin Henriette Werner.

Das funktioniert so: In dem Buchladen werden bis auf wenige Ausnahmen Bücher aus zweiter Hand verkauft. Sie kosten zwischen 50 Cent und 4 Euro. Die Erlöse gehen an soziale Organisationen. "Wir unterstützen Amnesty International und die Obdachloseneinrichtung Gruft", sagt Werner. Zusätzlich wählen die Vereinsmitglieder pro Jahr zwei weitere Einrichtungen aus, die unterstützt werden sollen. "Zurzeit handelt es sich dabei um die Flüchtlingshelfer des Vereins Ute Bock sowie die Frauenberatungsstelle Tamar." Im vergangenen Geschäftsjahr wurden insgesamt 3.500 Euro auf die vier Organisationen verteilt.

Viele Bücher, wenig Platz

Wer sucht, wird in dem kleinen Kellerlokal für jeden Geschmack etwas finden. Für jede Literaturgattung gibt es ein Eckerl. Auch fremdsprachige Bücher sind dabei. Für Schüler und Studierende könnte sich ein Blick in das Regal mit Secondhand-Reclam-Heften lohnen.

Zweimal im Jahr mistet der Verein aus. "Am 16. März haben wir wieder von 12 bis 16 Uhr unseren Lagerabverkauf", sagt Werner. "Da kostet jedes Buch 2 Euro und wer fünf Bücher kauft, bekommt das sechste gratis." Der Buchladen teilt sich seine Räumlichkeiten mit einem Tonstudio und dem Lokal "Heureka", in dem Kulturveranstaltungen stattfinden. "Wir sind eine echte Wohngemeinschaft", sagt Werner. "Wenn im Heureka ein Konzert ist, haben wir lange geöffnet und die Leute können in unserem Angebot stöbern."

Auch sonst ist der Verein umtriebig. Rund 30 Lesungen und andere Veranstaltungen werden pro Jahr organisiert. Der Verein "Books4Life Wien" freut sich auf neue Mitstreiter. "Wer Lust hat und zuverlässig ist, kann sich gerne melden. Mindestens zwei Dienste im Monat sollte man aber schon zusagen können", sagt Werner.

ZUR SACHE
"Books4Life Wien" ist auf zahlreichen Online-Kanälen aktiv. Öffnungszeiten sowie weitere Infos und Links gibt es unter www.b4l-wien.at. E-Mail-Kontakt für Interessierte: info@b4l-wien.at

Autor:

Christian Bunke aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen