Josefstadt
Hamerling erhält nun neuen Eintrag

In der Josefstadt gibt es neben der Hamerlinggasse auch den Hamerlingpark, Hamerlingplatz und den Hamerlinghof.
2Bilder
  • In der Josefstadt gibt es neben der Hamerlinggasse auch den Hamerlingpark, Hamerlingplatz und den Hamerlinghof.
  • Foto: lreis
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Neue Beschreibung von Robert Hamerling soll zu mehr Aufklärung über dessen Schaffen führen. Besonders soll seine antisemitische Haltung und sein Frauenbild thematisiert werden.

JOSEFSTADT. Heiß diskutiert wurde in den vergangenen Wochen und Monaten über den Autor Robert Hamerling. Der Grund: In Wien gibt es zahlreiche Plätze, Parks und Häuser, die seinen Namen tragen – und das, obwohl er bereits zu Lebzeiten als Antisemit und Frauenfeind bekannt war.
Auch in der Josefstadt gibt es einige Plätze, die nach Hamerling benannt wurden.

Zusatzschilder in Arbeit

Der Kunsthistoriker Peter Autengruber hat sich als Autor des Buchs "Lexikon der Wiener Straßennamen" näher mit dem Thema beschäftigt. Er überprüfte die Daten und Fakten und kam gemeinsam mit der Kulturkommission der Josefstadt zu dem Schluss: "Robert Hamerling bedient sich vor allem in seinem Werk ‚Homunculus‘ stark jüdischer Stereotype und auch sehr spezieller Frauenbilder." Zum einen gebe es darin das "alte Weib", zum anderen die "junge Verführerin", so Autengruber.

Obwohl sich die politischen Fraktionen im Bezirk nicht gänzlich einig waren – die Liste Annegret Lange und Heribert Rahdjian forderten die Umbenennung der Plätze –, beschloss die Josefstadt, überall Zusatztafeln mit detaillierten Informationen zu Hamerling anbringen zu lassen. Diese sind derzeit in der Fertigstellung.

Doch auch Autor Peter Autengruber hat reagiert und in seiner Neuauflage des Buchs "Lexikon der Wiener Straßennamen" den Eintrag zu Robert Hamerling überarbeitet.

Buch-Präsentation auf Grund Corona abgesagt

Diese Woche hätte die elfte Auflage der "Wiener Straßennamen" präsentiert werden sollen. Diese fiel jedoch auch den Maßnahmen rund um das Coronavirus zum Opfer.

Die bz hat jedoch vorab einen Auszug aus der neuen Beschreibung erhalten. Unter dem Eintrag "Hamerlinggasse" ist folgende Phrase zu lesen: "Antijüdische Stereotype im Werk Homunculus."

In der Josefstadt gibt es neben der Hamerlinggasse auch den Hamerlingpark, Hamerlingplatz und den Hamerlinghof.
2 6 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen