Josefstädter Straße
Neue Begegnungszone im Achten?

Josefstädter Straße: Das Vorhaben einer Begegnungszone sorgt für gespaltene Meinungen.
  • Josefstädter Straße: Das Vorhaben einer Begegnungszone sorgt für gespaltene Meinungen.
  • Foto: Grüne Josefstadt
  • hochgeladen von Hannah Maier

Die Grünen Josefstadt haben große Pläne für die Josefstädter Straße.

JOSEFSTADT. Die Josefstädter Straße soll die Schwester der Mariahilfer Straße werden – so der Plan der Grünen Josefstadt. Die Strecke von der Kreuzung Lange Gasse bis inklusive der Enge vor dem Palais Strozzi und dem Lampengeschäft Nanu soll verkehrsberuhigt werden. 

Begegnungszone mit Bim

Die Straße könnte von Fußgängern betreten werden, die Straßenbahn weiterhin verkehren und für Autos würde Schritttempo gelten. Im Gegensatz zur ÖVP möchte man die Josefstädter Straße ins 21. Jahrhundert bringen und dort so viele Bäume wie möglich pflanzen. Die Parkplätze würden reduziert und Car-Sharing- sowie Behindertenparkplätze integriert.

Seitens der Bezirksvorstehung sieht man den Plan jedoch kritisch: "Die Linie 2 eingleisig zu führen, so wie es das Projekt vorsieht, würde die Linie massiv verlangsamen. Außerdem würde ich mir große Sorgen um die Sicherheit machen, wenn Fußgängerverkehr auf Straßenbahngleisen stattfände. Es ist eine Idee, die nicht zu Ende gedacht ist. Unter der Josefstädter Straße verlaufen Wasser-, Strom- und Gasleitungen, die Baumpflanzungen nahezu verunmöglichen", so Bezirkschefin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP).

Der Bezirk plant als Alternative aktuell fünf Begegnungszonen in der Pfeilgasse, der Skodagasse, der Florianigasse sowie auf dem Josef-Matthias-Hauer-Platz und dem Albertplatz.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Seit 2010 betreiben Doris und Werner Rothen den schicken Laden "I.N. Rothen Haarstudio & Friseurcafé" in der Praterstraße 33.
2

Von 28. - 31. Oktober im Friseursalon Rothen mit Schilling zahlen!

Von 28. bis 31. Oktober 2020 hat man die Möglichkeit, bei I.N. Rothen alle Services in Schilling abzugleichen, eins zu eins, ohne komplizierte Umrechnung – eine nostalgische Idee und die Chance, unsere alte Währung vergangenheitsverliebt noch einmal benutzen zu können. Dabei gilt zu beachten: Wechselgeld in Schilling oder Euro gibt es keines. I.N. rothen Haarstudio & Friseurcafé Praterstraße 33 1020 Wien Tel.: +43 1 2123846 E-Mail:...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen