Palais Strozzi: Garten soll öffentlich zugänglich werden

"Ein Leerstand darf kein Dauerzustand sein", meint nicht nur Passantin Elisabeth H.
2Bilder

JOSEFSTADT. Der Wunsch vieler Josefstädter nach mehr Grün könnte schon bald Wirklichkeit werden: Denn der Bezirk forciert nun eine Öffnung des Gartens des leerstehenden Palais Strozzi in der Josefstädter Straße.

Öffnung bereits 2014

"Ich führe derzeit intensive Gespräche mit der Geschäftsführung der Bundesimmobiliengesellschaft, der das Palais gehört", betont VP-Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert. Sie hofft, dass der Garten im kommenden Jahr für alle Bezirksbewohner zugänglich sein wird.
Neben der Öffnung des Gartens ist auch der Leerstand des Palais Strozzi vielen Josefstädtern ein Dorn im Auge. Denn seit dem Auszug des Finanzamts 2012 ist das Gebäude ungenutzt. Passantin Elisabeth H.: "Das tut keinem Gebäude gut. Zudem ist es eine Verschwendung von Ressourcen."

Kultur statt Leerstand

Die Bezirkschefin hat dazu konkrete Pläne: "Mein erstes Ziel ist es, dass wir die Zeit des Leerstands mit kulturellen Veranstaltungen wie Ausstellungen oder Ateliers sinnvoll nutzen."

Was sagen Sie?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung per Mail an josefstadt.red@bezirkszeitung.at oder per Post an die bz, Redaktion Josefstadt, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien!

"Ein Leerstand darf kein Dauerzustand sein", meint nicht nur Passantin Elisabeth H.
"Ein Leerstand darf kein Dauerzustand sein", meint nicht nur Passantin Elisabeth H.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen