Josefstadt
Jetzt sollen Bürger beim Budget mitbestimmen

Gemeinderat Heinz Vettermann (SPÖ) stellte seine Idee eines partizipativen Budgets vor.
11Bilder
  • Gemeinderat Heinz Vettermann (SPÖ) stellte seine Idee eines partizipativen Budgets vor.
  • Foto: lreis
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Anlässlich der Budgetverhandlungen im Bezirk fordert Gemeinderat Vettermann ein partizipatives Budget.

JOSEFSTADT. Vergangene Woche wurde in der Josefstadt das Budget für das kommende Jahr fixiert. 5,3 Millionen Euro wurden von allen Fraktionen – mit Ausnahme der FPÖ, die dagegenstimmte – für 2020 beschlossen.

Zeitgleich lud der Gemeinderat und künftige Spitzenkandidat der SPÖ Josefstadt, Heinz Vettermann, ins Café Eiles zu einer Pressekonferenz ein. Das Thema: Der 8. Bezirk soll für die nächste Wahlperiode ein partizipatives Budget einplanen.

Bürger entscheiden

Ein partizipatives Budget bedeutet, die Bürger in die Projektfinanzierung des Bezirks einzubeziehen. Dafür muss ein Posten im Gesamtbudget eingeplant werden. Das Geld wird dann einem sogenannten Bürgerrat zur Verfügung gestellt, der dieses für Projekte im Interesse der Bewohner einsetzt.

Als Vorbilder für die Idee Vettermanns fungieren die Bezirke Margareten und Simmering. Diese haben so ein Budget bereits in ihren Bezirken. Der Grundgedanke hinter dem partizipativen Budget ist, den Anrainern eine Plattform zu bieten, um ihre Ideen für ein besseres Miteinander im jeweiligen Bezirk leichter publik machen zu können.

"Vielen Menschen ist das direkte Ansprechen eines Politikers oder einer Agendagruppe zuwider. Sie würden sich vielleicht mehr engagieren, wenn sie ihre Ideen zum Beispiel auf einer Online-Plattform hochladen könnten oder einem Bürgerrat aus Menschen, die ebenfalls einfache Bewohner der Josefstadt sind, mitteilen könnten"

, so Vettermann.

Genau ausformuliert ist das Projekt jedoch noch nicht. Auch Gespräche mit Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert und Florian Mauthe, dem Vorsitzenden des Finanzausschusses, (beide ÖVP) wurden noch nicht geführt. Das will Vettermann aber in den nächsten Wochen nachholen.

Fixer Budgetposten

Sein Wunsch wäre, dass das jetzige Bezirksparlament die Idee beschließt und die nächste Regierung nach der Wahl 2020 das Projekt umsetzt. Vettermanns Vorschlag: Zehn Prozent des Bezirksbudgets sollen den Bürgern zur Verfügung gestellt werden.

Außerdem soll eine Online-Plattform eingerichtet werden, auf der alle Josefstädter ihre Ideen hochladen können. Im Bezirksamt sollte es zusätzlich jemanden geben, der Briefe entgegennimmt, um diese in den Pool einzugeben.

"Um die Ideen auf ihre Tauglichkeit zu überprüfen, wäre ein Bürgerrat nötig. Es gäbe aber auch die Möglichkeit, eine offene Abstimmung im Bezirksamt oder auf der Homepage durchzuführen"

, so Vettermann.

"Mir liegt die Einbindung der Josefstädter sehr am Herzen, weshalb wir mit dem Team der Lokalen Agenda bereits seit vielen Jahren Ideen aus der Bevölkerung sammeln und auch finanzieren. Ich lade Herrn Vettermann ein, dass er seine Vorschläge im Bezirk einbringt, damit wir das Thema diskutieren können"

, so Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert über die Idee.

Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.