Anzeige

Hochspannung beim Saisonfinale
Vier Fahrer kämpfen um Titel der virtuellen Formel 1 Mitteleuropas

Vier Piloten können sich beim letzten Rennen am Red Bull Ring noch zum Meister des Formelaustria eRacing Championships küren

Volles Programm für Formel 1 Fans am 5. Juli! Um 15:10 Uhr startet die Formel 1 in die Saison 2020 beim Österreich GP und nur wenige Stunden später, um 18:00 Uhr, steigt das Formelaustria eRacing Championship sein Saisonfinale, das traditionell am Red Bull Ring ausgefahren wird.

In Season 2 kommt es zu einem Vierkampf um den Titel in der virtuellen Formel 1 Mitteleuropas. Der Tiroler Dominik Hofmann (Mercedes) liegt als Titelverteidiger liegt aktuell zehn Punkte hinter Williams Pilot Sven Knöller (Deutschland). Nach seinem Sieg beim 9. Lauf auf dem Circuit of The Americas hat sich Red Bull Racing Fahrer Tim Palm (Deutschland) wieder ins Titelrennen zurückgebracht und auch sein niederländischer Teamkollege Roy Arnouts hat mathematisch noch alle Möglichkeiten.

„Es ist noch alles möglich. Dominik ist sehr stark und wird natürlich voll angreifen. Ich gehe zwar mit einem Vorsprung ins Finale, aber darauf darf kann ich mich nicht ausruhen“, so Tabellenführer Knöller. „Auch Tim und Roy können sich die Meisterschaft noch sichern. Du kannst auch jederzeit einen Disconnect (Unterbrechnung der Online-Verbindung) haben. Dann ist alles vorbei.“
Das Saisonfinale wird auf Formelaustria YouTube Kanal und auf der Website von Motorvision TV, dem TV Partner des österreichischen Motorsport Hubs, LIVE übertragen.

Beim Formelaustria eRacing Championship treten die besten Fahrer aus Mitteleuropa auf der Play Station in der jeweils aktuellen Codemasters F1 Simulation auf den spektakulärsten Strecken der Welt gegeneinander an. Im Schnitt bewerben sich jährlich 2.500 Fahrer bei der Ausschreibung und müssen sich dann in mehreren Time Attack Ausscheidungen für den finalen Grid von 20 Piloten (plus 5 Ersatzfahrer) qualifizieren. Das Formelaustria eRacing Championship fährt überwiegend Online-Läufe, hält aber auch Live Events ab, u.a. das Saisonfinale in Wien. Seit 2020 ist man auch simRacing Highlight beim ES_COM Festival der ISPO München. Alle Rennen werden von Profi-Kommentatoren der eSport-Szene live begleitet und live auf YouTube übertragen.

Link zum Formelaustria YouTube Kanal

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen