27.10.2016, 00:42 Uhr

Pinguin Florian´s engagierte Rettung

Maskottchen Pinguin Florian
Wien: Galerie Henrietta |

Gestern hat das Maskottchen-Geschenk Pinguin Florian Glück gehabt.

Meine 2 Jahre und 3 Monate junge Enkelin und ich waren im Supermarkt einkaufen. Jause, weil sie tut so gerne „jausnen“ (kommt von den Kärntner Großeltern).
Bei der Kasse haben wir den Einkauf auf das Band gelegt. Nur der Pinguin Florian ist bei der Enkelin in der Hand geblieben. Den hatte sie auch schon vorher zum Spazieren und Einkaufen gehen mitgenommen.
Wie wir dann an die Reihe gekommen sind, hat die Enkelin ganz laut zur Kassiererin gesagt: „den Flori, darfst du nicht wegzahlen“.
Die Kassiererin, selber Oma von einem 2-jährigen Kind, hat sie verstanden, gelacht und sichergestellt, dass der „Flori“ nicht weggezahlt (kassiert) wird.

Ein Schmunzel-Erlebnis einer Oma bei der Betreuung ihrer Enkelin!
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
27.980
Friederike Neumayer aus Tulln | 30.10.2016 | 17:53   Melden
2.168
Violetta Fiori aus Schwechat | 01.11.2016 | 21:55   Melden
1.648
Galerie Henrietta aus Josefstadt | 20.11.2016 | 20:02   Melden
2.512
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 21.11.2016 | 12:07   Melden
1.648
Galerie Henrietta aus Josefstadt | 21.11.2016 | 20:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.