Pflege
48 neue Pflegefachkräfte in Kärnten

LHStv. Beate Prettner (5.v.r.). Direktorin Beate Wanke (2.v.l.), Michaela Brammer (g.l., Vorsitzende Diplomprüfungskommission), Dietmar Alberer (2.v.r., Med. Direktor LKH Villach) mit den Diplompflegekräften aus Villach
2Bilder
  • LHStv. Beate Prettner (5.v.r.). Direktorin Beate Wanke (2.v.l.), Michaela Brammer (g.l., Vorsitzende Diplomprüfungskommission), Dietmar Alberer (2.v.r., Med. Direktor LKH Villach) mit den Diplompflegekräften aus Villach
  • Foto: Büro LHStv. Beate Prettner
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Im Vorjahr setzte die Kärntner Landesregierung das Ziel, die Pflegekräfte in Kärnten zu verdoppeln.

KÄRNTEN. Da in Kärnten die Zahl der über 75-Jähringen bis 2030 auf über 13,3 Prozent steigen soll und auch die Zahl der Pflegegeldbezieher zunimmt, ist es bereits jetzt notwendig entsprechend qualifiziertes Pflegepersonal auszubilden.

48 neue Pflegekräfte

Wie die WOCHE berichtete, erhielten 73 Pflegekräfte ihr Diplom Mitte September, im November gab es für die nächsten 37 Pflegekräfte eine Diplomfeier.
Nun wurden weitere 48 Absolventen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege im Konzerthaus Klagenfurt mit dem Diplom ausgezeichnet, davon haben 20 die Schule in Klagenfurt und 28 die Schule in Villach absolviert.

"Wir haben im Vorjahr das Ziel ausgegeben, die Zahl der Absolventen bis 2021 zu verdoppeln und rund 275 zusätzliche Pflegekräfte auszubilden. Wir sind auf dem besten Weg dorthin"
(LHStv. Beate Prettner)

LHStv. Beate Prettner (5.v.r.). Direktorin Beate Wanke (2.v.l.), Michaela Brammer (g.l., Vorsitzende Diplomprüfungskommission), Dietmar Alberer (2.v.r., Med. Direktor LKH Villach) mit den Diplompflegekräften aus Villach
LHStv. Beate Prettner (4.v.l.) mit Direktorin Beate Wanke (links im Bild) und den Diplompflegekräften aus Klagenfurt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen