Pflege Kärnten
Ausbildung zum Heimhelfer an drei Landwirtschaftlichen Fachschulen

Im Schuljahr 2020/21 startet die Ausbildung zum "Heimhelfer inkl. UBV" an der LFS Althofen sowie den Bildungszentren Ehrental und Litzelhof
  • Im Schuljahr 2020/21 startet die Ausbildung zum "Heimhelfer inkl. UBV" an der LFS Althofen sowie den Bildungszentren Ehrental und Litzelhof
  • Foto: hehn
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Nächstes Schuljahr startet an drei Landwirtschaftlichen Fachschulen ein neuer Ausbildungsschwerpunkt zum "Heimhelfer inklusive Unterstützung in der Basisversorgung (UBV)".

KÄRNTEN. Die immer älter werdende Bevölkerung bringt im Betreuungs- und Pflegebereich einige Herausforderungen mit sich. Umso wichtiger ist es daher junge Menschen für Pflegeberufe zu begeistern und sie natürlich dementsprechend zu schulen.

Junge Menschen für die Pflege

Eine weitere Maßnahme der Kärntner Politik um Menschen dazu zu motivieren in Pflegeberufe einzusteigen, ist der neue Ausbildungszweig an drei Landwirtschaftlichen Fachschulen in Kärnten. Ab dem Schuljahr 2020/21 können Schüler der LFS Althofen sowie der Bildungszentren Ehrental und Litzelhof in der Fachrichtung "Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement" einen zusätzlichen Berufsabschluss als "Heimhelfer inkl. UBV" absolvieren.
Der neue Ausbildungsschwerpunkt wird dabei Referatsübergreifend von LHStv. Beate Prettner und Landesrat Martin Gruber unterstützt.

Aufgaben von Heimhelfern

Heimhelfer unterstützen Menschen, die aufgrund alters- oder gesundheitsbedingter sowie sozialer Umstände, nicht in der Lage sind sich selbst zu versorgen. Sie werden von Heimhelfern bei der Haushaltsführung und anderen alltäglichen Aufgaben unterstützt.

Vorteile für Schüler

Als Agrarreferent sieht Gruber in der neuen Ausbildung eine Chance für die Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschulen. Sie kommen häufig aus ländlichen Gegenden in denen die bäuerlichen Betriebe vorwiegend angesiedelt sind.
Die meisten haben zudem einen Bezug zu Mehrgenerationen-Haushalten und erhalten durch die zusätzliche Berufsausbildung eine weitere Einkommensperspektive und somit die Möglichkeit auf ein Zusatzeinkommen, wenn sie einen landwirtschaftlichen Betrieb übernehmen.

Die Vorteile im Überblick

  • zusätzlicher Berufsabschluss
  • Einkommensperspektive
  • zukunftssichere Ausbildung
  • Möglichkeit zum beruflichen Aufstieg und zur Spezialisierung
  • Beitrag zur Absicherung des ländlichen Raums
  • Sicherstellung der Basisversorgung in den Regionen

Ausbildung zur Heimhilfe

Die Ausbildung an den Fachschulen erfolgt in Kooperation mit dem Hilfswerk Kärnten. Den Schulen entstehen dadurch keine weiteren Kosten. Die theoretische Ausbildung erfolgt durch Lehrkräfte der Gesundheits- und Krankenpflege in Zusammenarbeit mit den LFS und umfasst 200 Unterrichtseinheiten.
Die praktische Ausbildung umfasst ebenfalls 200 Unterrichtseinheiten. Dabei müssen 120 Stunden im ambulanten und 80 Stunden im (teil-)stationären Bereich absolviert werden. Mindestens die Hälfte der Stunden im stationären Bereich soll in einer Behindertenbetreuungseinrichtung oder in einem Pflegeheim geleistet werden. Die praktische Ausbildung kann dabei großteils durch Lehrplanmäßige Pflichtpraktika gemacht werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen