Ernährung
BORG Klagenfurt für "Gesunde Schuljause" ausgezeichnet

Mit dem BORG Klagenfurt wurden bereits 16. Schulen im Rahmen des Projektes "Gesunde Schuljause" zertifiziert

Mit dem im Jänner gestarteten Projekte "Gesunde Schuljause" erreicht man bereits jetzt 8.000 Kärntner Schüler.

KLAGENFURT. Das Projekt "Gesunde Schuljause" startete im Jänner 2019 und soll vorerst bis 2021 laufen. Bisher nehmen 46 Schulen an dem Projekt teil und mit dem BORG Klagenfurt wurde bereits die 16. Schule zertifiziert.

"Die Schüler nehmen das Angebot sehr gerne an. Mittlerweile sind es fast immer die Wurstsemmeln und die süßen Snacks, die bis zuletzt in der Vitrine liegen bleiben. Das frische Erdbeermüsli und auch die vegetarischen Angebote sind alle ganz rasch weg – hier muss man früh dran sein.“ Anton Zittera, Kantinenbetreiber

Gesunde Ernährung an Schulen

Das Projekt "Gesunde Schuljause" wurde unter anderem ins Leben gerufen, weil viele Kinder und Jugendliche nicht frühstücken oder eine Jause mit in die Schule bekommen, erklärt Gesundheitsreferetin LHStv. Beate Prettner.
Daher können Schulkantinen einen wesentlichen Beitrag zu gesunder Ernährung leisten. Das Projekt unterstützt Kantinenbetreiber dabei, ihr Angebot so zu gestalten, dass Kinder und Jugendliche gerne auf gesündere Snacks zurückgreifen.
Damit dies ohne großen Aufwand oder Umsatzeinbußen geschehen kann, werden die Kantinenbetreiber vor Ort von Ernährungsberatern unterstützt. Das Ziel des Projektes ist das Jausenangebot an Schulen gesund, nachhaltig und qualitativ hochwertig zu gestalten, so Prettner.

Autor:

Kathrin Hehn aus Kärnten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen