Anzeige

Schimmel in der Wohnung
Schimmel

Jetzt kommt wieder die Zeit, in der die Mauern eines Hauses abkühlen. Diese Kälte dringt dann weiter in den Innenraum und die Innenwand kühlt ab.
Wenn nun mit den klassischen Radiatoren geheizt wird, steigt die Lufttemperatur im Innenraum drastisch an.
Die Folge ist der "Wasserflaschenffekt". Nimm man im Sommer eine Wasserflasche aus dem Kühlschrank (ca. 8 °C warm) und stellt diese auf den Tisch, so "läuft" diese an.
Die warme Luft gibt die enthaltene Feuchtigkeit an die kühle Oberfläche der Flasche ab.
Jetzt ist es die Wand, die das Oberflächenkondensat erhält, welches nach langer Zeit zu Schimmel wird.
Da hilft kein Lüften oder Stoßlüften usw. bei normaler Nutzung. 
Gekippte Fenster sind am Schlimmsten.
Für mich ist der Kippmechanismus der größte Fehler einer Fensterkonstruktion.
Ein gekipptes Fenster lädt auch zum Einbruch ein.
Wird im Raum gekocht, Wäsche getrocknet oder sonstiges mit viel Wasserdampf erledigt, ist das Stoßlüften wichtig. 
Was hilft nun bei normaler Nutzung ?
Schon zigfach in Burgen, Häusern, Aufzügen usw. haben wir mit Wärme durch unterschiedliche Paneele das Problem gelöst.
Ihr  Johann Beurer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen