Kärnten
Vier neue psychiatrische Ambulanzen - Start Frühjahr 2022

  • Foto: stock.adobe.com/Symbolfoto
  • hochgeladen von Thomas Klose

Psychische Erkrankungen nehmen immer mehr zu. Das Land plant nun die Errichtung von vier neuen psychiatrischen Ambulanzen.

KLAGENFURT. Anlässlich des Internationalen Tages der psychischen Gesundheit am 10. Oktober weist Kärntens Gesundheitsreferentin  Beate Prettner auf eine markante Zunahme psychischer Erkrankungen hin. „In den nächsten zehn Jahren werden psychische Krankheitsbilder, allen voran Depressionen, die neue Nummer eins der Erkrankungen sein. Die mentalen, seelischen Erkrankungen betreffen alle Altersgruppen, wir beobachten aber zunehmend einen Anstieg innerhalb der jüngeren Generation.“ 

Vier psychiatrische Ambulatorien

Ausgehend vom Kärntner „Psychiatrieplan“, der im Jahr 2017 entwickelt wurde, etabliert Kärnten aktuell vier psychiatrische Ambulatorien: Es handelt sich um zwei Standorte – Klagenfurt und Villach – mit je zwei Ambulatorien, eines für Erwachsene und eines für Kinder. „Es ist mir sehr wichtig, spezielle Ambulatorien für Kinder anbieten zu können: Wir können vor der Tatsache, dass immer mehr Kinder an der Seele erkranken, nicht die Augen verschließen. Wir müssen offensiv handeln“, so die Kärntner Gesundheitsreferentin.

Start in Villach

Nach heutigem Stand ist von einer Inbetriebnahme am Standort Villach im ersten Quartal 2022 auszugehen. Klagenfurt wird im dritten Quartal folgen. Was die Finanzierung betrifft, so werde diese für die ersten beiden Betriebsjahre durch den KGF erfolgen. Für die Phase des Vollbetriebes geht man von rund 6,2 Millionen Euro im Jahr 2022 aus. Laut Prettner hätten für die Zeit ab 2024 bereits alle in Frage kommenden Kostenträger ihre grundsätzliche Bereitschaft zur Weiterfinanzierung ausgedrückt. Mit der Umsetzung beauftragt wurde die KABEG: Hier wird derzeit intensiv die Inbetriebnahme vorbereitet - Personal, IT, Dokumentationssystem etc.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen