Kärnten - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Dani und Stefan Sternad planen Großes. In der 10.-Oktober-Straße entsteht eine Pasta-Manufaktur samt Gastrokonzept.
1

Neues Lokal
Dani und Stefan Sternad planen Gastro-Konzept in Villach

Gastro-Sensation: Das Wirtepaar Dani und Stefan Sternad plant eine Trattoria in Villach. VILLACH. Einem breiten Kulinarik-Publikum ist das Gastro-Ehepaar Dani und Stefan Sternad von der Messnerei am Sternberg bei Wernberg bekannt. Nun bauen sich die beiden samt ihrem Team ein zweites Standbein auf. In Villach wird ein neues Gastro-Konzept realisiert. Große GastropläneDie Pläne sind noch geheim, dennoch sieht man in letzter Zeit eindeutige Hinweise, die auf das neue Projekt hindeuten. So gibt es...

  • Kärnten
  • Villach
  • Thomas Klose
Die lang ersehnte Unterführung in der Waidmannsdorfer Straße kommt. Der Baustart ist aktuell mit Ende 2023 geplant.
2

Unterführung Waidmannsdorf
Pläne gibt es, jetzt geht's um Finanzierung

Die Pläne für die neue Unterführung in der Waidmannsdorfer Straße stehen, weitere Genehmigungen müssen noch eingeholt sowie die Finanzierung abgeklärt werden. KLAGENFURT. Einer der letzten seiner Art – ist auch bald nicht mehr: Der Bahnübergang in der Waidmannsdorfer Straße, wo täglich zahlreiche Autofahrer nicht nur wertvolle Zeit, sondern vor allem auch Nerven verlieren (und aufgrund der Überwachung auch den einen oder anderen Euroschein), wenn sie vor den geschlossenen Schranken stehen. Die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mirela Nowak-Karijasevic
Vor einem Einfamilienhaus verschwand das Rad.

Wieder E-Bike gestohlen
Feistritzer Pensionistin steht ohne Rad da

Ein E-Bike wurde dreist vor der Haustüre gestohlen. ARNOLDSTEIN. Ein bisher unbekannter Täter stahl heute zwischen 14:10 Uhr und 14:40 Uhr ein vor einem Einfamilienhaus in Feistritz/Gail, Bezirk Villach, unversperrt abgestelltes E-Bike einer 68-jährigen Frau. Der Frau entstand durch die Tat ein Schaden von mehreren tausend Euro.

  • Kärnten
  • Villach
  • David Hofer
Der Pensionist wurde nach Klagenfurt ins Klinikum geflogen.

Schwere Verletzungen
Pensionist fiel von Leiter und musste in Klinikum geflogen werden

Beim Sturz von einer Leiter verletzte sich ein Pensionist schwer und wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum geflogen. VÖLKERMARKT. Ein 68-jähriger Pensionist war heute um 14:35 Uhr auf einer Baustelle seines Verwandten in Mittertrixen mit Nagelarbeiten an Leimbindern in einer Höhe von 4 Metern beschäftigt. Dazu befand er sich auf einer dreiteiligen Aluleiter. Bei den Arbeiten bzw. beim Abstiegsversuch stürzte er mitsamt der Leiter ohne Fremdeinwirkung zu Boden und verletzte sich dabei im...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • David Hofer
4:09

L(i)ebenswertes St. Andrä im Lavanttal
Bischofsstadt mit Tatendrang

Im Rahmen einer Gemeindeserie portraitiert MeinBezirk.at die Kärntner Gemeinden. Heute: St. Andrä im Lavanttal. ST. ANDRÄ. In der Bischofststadt bereitet man sich auf einen richtig turbulenten Sommer vor. Der Anfang macht der Gemeindewandertag mit Bürgermeisterin Maria Knauder in Kooperation mit der Woche Lavanttal.  Bühne frei Neben dem Geflügelfest Gackern gibt es heuer eine Reihe interessanter Veranstaltungen, so etwa das große Benefizkonzert von Klaus "Muno" Weinlinger in Jakling. In den...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Ein Ort zum Wohlfühlen: Maria Rain ist wohl eine der schönsten Kärntner Landgemeinden.

L(i)ebenswerte Gemeinde
Ein Überblick über die Gemeinde Maria Rain

Im Rahmen einer Gemeindeserie portraitiert MeinBezirk.at die Kärntner Gemeinden. Diese Woche war dafür die Gemeinde Maria Rain an der Reihe. MARIA RAIN. Nur gut acht Kilometer von der Landeshauptstadt Klagenfurt entfernt, liegt die moderne, naturnahe und familienfreundliche Gemeinde Maria Rain. Im Rahmen der Gemeindeserie sprach MeinBezirk.at zum Beispiel mit Bürgermeister Franz Ragger über die zahlreichen Maßnahmen, die gesetzt wurden, um die Gemeinde lebenswert und zukunftsfit zu gestalten....

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabine Rauscher
Stillleben: ein Werk der 97-jährigen Künstlerin Brigitte Pauschenwein
2

Maria Rain
Künstlerin Pauschenwein: "Die Malerei ist mein Leben"

Für den Gemeindereport stellt MeinBezirk.at Kunstschaffende in Maria Rain vor. Die 97-Jährige Malerin Maria Pauschenwein hatte von je her eine kreative Ader, zu malen begann sie aber erst in der Pension. MARIA RAIN. Mit 97 Jahren ist Brigitte Pauschenwein die älteste Bürgerin von Maria Rain. Die passionierte Malerin begleitet die Liebe zur Kunst schon ihr ganzes Leben: "Als Kind hatte ich nicht mal Farbstifte, aber einen Tintenbleistift, mit dem ich alles bemalte, was mir unterkam. Der Vater...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabine Rauscher
Kostüm-Hype aus Japan: Julia Schator ist leidenschaftliche Cosplayerin. Ihre Kostüme näht sie mit viel Liebe zum Detail selbst.
1

Maria Rain
Mit Leidenschaft in andere Rollen schlüpfen

Julia Schator lebt ihre Leidenschaft für Cosplay. Was die Maria Rainerin am japanischen Verkleidungstrend so fasziniert, sind die unterschiedlichen Rollen, in die man sich begeben kann. MARIA RAIN. Julia Schator lebt ihre Leidenschaft für Cosplay. Von der Faszination der Anime-Rollen und Kostüme mitgerissen, entdeckte die junge Maria Rainerin vor über sechs Jahren die Kunst des Verkleidens für sich: "Ich merkte gleich wie kreativ man im Cosplay sein kann. Man entwirft, schminkt sich, schneidet...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabine Rauscher
Am Kardinalplatz befinden sich (noch) zwei Fernsprecher.
5

Die Geschichte der Fernsprecher
Sprech-Zellen aus einer anderen Zeit

KLAGENFURT. Hand aufs Herz: Wann haben Sie zum letzten Mal in einer Telefonzelle jemanden angerufen?“ Wahrscheinlich liegt das Jahrzehnte zurück, der eine oder andere wird sich noch an den Klang erinnern, als er die Schillingmünzen nachlegte. Spätestens seit die Zahl der Smartphones in Österreich auf mehr als 10 Millionen gestiegen ist, wurden die Fernsprechzellen quasi obsolet. Aber hie und da sind noch welche zu sehen. Zahlen und Fakten Es befinden sich 890 Fernsprechzellen in Kärnten, davon...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Der Blick von der Aussichtsplattform Kaiserhütte in Maria Rain.
1 2

L(i)ebenswertes Maria Rain
Kaiserlicher Ausblick

Die L(i)ebenswerte Gemeinde Maria Rain im Rosental ist eine wahre Perle für Naturliebhaber. Für den Gemeindereport stellt meinBezirk.at zwei der Highlights aus der Gemeinde vor.  MARIA RAIN. In Maria Rain gibt es sehr viele schöne Ecken zum Erleben und zu besichtigen. Der wohl bekannteste Aussichtspunkt ist die Kaiserhütte und der Erlebnis-Rundwanderweg mit beeindruckenden Aussichten auf der Ort, die Karawanken und das umliegende Rosental. KaiserhütteDie Kaierhütte wurde, wie es der Namen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Bleyer
Mittels fremden Strom hat ein Klagenfurter sein Cannabis aufgezogen.

Zehntausende Euro Schaden
Strom für legale Cannabisplantage ab

Ein Klagenfurter hat seine legal angebauten Cannabispflanzen mit geklauten Strom aufgezogen. KLAGENFURT. Ein 42-jähriger Mann aus Klagenfurt bezog in der Zeit von 01.09.2017 bis 30.08.2019 widerrechtlich Strom zum Nachteil eines 69-jährigen Pensionisten. Der Beschuldigte hat in angemieteten Kellerräumlichkeiten im Stadtgebiet Klagenfurt eine Zuchtanlage für legale Cannabispflanzen betrieben, den Strom dazu aber mittels Kabel über einen fremden Zähler bezogen. Dem Pensionisten entstand durch die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Naturgärtner Michael Wedenig mit einer seiner pflegeleichten und widerstandsfähigen Buschtomaten
1 6

Gemüsegarten
Jetzt ist Tomaten-Pflanzzeit

Jetzt ist Pflanzzeit. Die Gefahr von Nachtfrösten ist einigermaßen gebannt, also können auch die Tomaten ins Freie. SONNRAIN. Wer genießt es nicht, wenn er im Sommer jenes Gemüse, das laut Umfrage das beliebteste von Frau und Herrn Österreicher ist, im eigenen Garten ernten kann. Die Rede ist von den Tomaten. Vielfalt an GeschmackIn den vergangenen Jahren hat die Sortenvielfalt zugenommen. Harzfeuer, Rio Grande, Goldene Königin, Berner Rose, Ochsenherz, Ochsenherz orange, Flavorino, Dattelwein,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Die Lebenretter der FF Föderlach wurden ausgezeichnet.

Ehrenkreuz für Lebensretter
Föderlacher Feuerwehrler ausgezeichnet

Zehn Förderlacher Feuerwehrmänner wurden als Lebensretter ausgezeichnet. FÖDERLACH. Im Mai 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem technischen Einsatz gerufen. Hinter der Information "Person in Notlage"  verbarg sich eine Person, die unter einem Fahrzeug eingeklemmt war. Die ersten eingetroffenen Feuerwehrler konnten mit reiner Manneskraft das Fahrzeug anheben und die eingeklemmte Person herausziehen und aus dem Gefahrenbereich befördern. Ehrenkreuz für Lebensretter Aufgrund dieses...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • David Hofer
Das Land hat heute die monatliche Ausbildungsprämie beschlossen.
1

Kärnten
Landesregierung beschließt Kärntner Pflege-Ausbildungsprämie

Das Land beschließt die Unterstützung der Ausbildungsoffensive im Pflegebereich. KÄRNTEN. „Die vom Bund angekündigte Pflegemilliarde für die nächsten beiden Jahre ist ein wichtiges und richtiges Signal, das allerdings nur ein erster Schritt sein kann. Vor allem sind noch zahlreiche Fragen zu klären. Das Land Kärnten hält daher an der Kärntner Pflege-Ausbildungsoffensive fest: In der heutigen Regierungssitzung haben wir die Ausbildungsprämie und die Übernahme des Schulgeldes durch das Land...

  • Kärnten
  • David Hofer
Auch für die kommende Dekade hat sich das Club 261 Team einiges vorgenommen: wir wollen noch mehr Frauen mit unserer Begeisterung für das Laufen anstecken und ihnen beim und durch das Laufen Mut machen. Daher sind weitere Gruppen in ganz Kärnten und darüber hinaus geplant.
1

Sie sind "laufend mutig"
Zehn Jahre Club 261 - ein Grund zu feiern

Eine Erfolgsgeschichte, die in Klagenfurt begann und ihre Reise in die ganze Welt antrat, feiert dieser Tage ihren ersten runden Geburtstag. Auch in St. Veit und Liebenfels nehmen zahlreiche Frauen und Mädchen am beliebten Lauftreff teil. BEZIRK ST. VEIT, KÄRNTEN. Seit Mai 2012 ermöglicht der Kärntner Verein „Club 261“ Mädchen und Frauen die Freude am Laufen zu entdecken und durch die Bewegung Mut für anstehende Herausforderungen zu tanken. In den vergangenen zehn Jahren nahmen über 1.100...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Katja Pagitz
Viel Spaß und Freude herrschte am Tag der offenen Tür bei den Bimbullis.

Liebenfels
Tag der offenen Tür bei den Bimbullis!

Geschäftsführerin der Bimbulli GmbH, Brigitte Eberhard, war hocherfreut über einen feinen gemeinsamen Tag der offenen Tür in Liebenfels. LIEBENFELS. "Als Geschäftsführung der Bimbulli GmbH freu ich mich, dass ich endlich wieder einmal zum Tag der offenen Tür in die Kindertagesstätte Bimbulli einladen konnte", so Brigitte Eberhard. Gemeinsam mit Obfrau Silvia Czerny begrüßte man Bürgermeister Klaus Köchl sowie viele Eltern mit ihren Kindern: "Alle konnten sich in Ruhe unsere...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Katja Pagitz
Ein E-Bike wurde aus der Tiefgarage entwendet.

Klagenfurt
E-Bike aus Mehrparteienhaus-Tiefgarage entwendet

Aus einem Klagenfurter Mehrparteienhaus wurde über den Winter ein E-Bike gestohlen. KLAGENFURT. Bisher unbekannte Täter stahlen im Zeitraum von 01.11. bis heute morgen ein in einer versperrten Tiefgarage eines Mehrparteienwohnhauses im Stadtgebiet von Klagenfurt abgestelltes E-Bike einer 68-jährigen Frau. Das Bike war mittels Fahrradschloss gesichert in einem Fahrradständer abgestellt. Der Frau entstand durch die Tat ein Schaden von mehreren tausend Euro.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Am Gelände des Neukauf in Villach waren die Betrüger unterwegs.
1

In Villach
Achtung vor "Fake" Augustin-Verkäufern

In den vergangenen Wochen kam es am Gelände des Neukauf-Einkaufszentrums immer wieder zu Zwischenfällen mit falschen Straßenzeitungs-Verkäufern. VILLACH. So wurden hier Ausgaben des "Augustin", einer Straßenzeitung die rein in Wien und Umgebung verkauft wird, angeboten – und zwar auch auf eine aufdringlichere Art, als es erlaubt ist. "Ich war mit meiner betagten Mutter im Neukauf unterwegs, als wir von dem Mann angesprochen wurden. Den Augustin kenne ich aus Wien, daher kam mir die Sache gleich...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Im Parkhotel Pörtschach werden Manager geschult.

Parkhotel Pörtschach
Wenn Manager wieder die Schulbank drücken

PÖRTSCHACH. Mit einem intensiven Führungsprogramm setzt das Parkhotel Pörtschach aktuell aktiv auf die Zukunft. „Vom Manager zum Coach“ heißt es in einer neuntägigen Schulung mit Schwerpunkt auf Organisationsentwicklung, Change Management und Kommunikation. Da drückt sogar das Management noch einmal die Schulbank. „Normalerweise sind wir diejenigen, die junge Menschen ausbilden – jetzt haben wir selbst wieder einmal die Rolle der Lernenden übernommen und das war für mich ungemein spannend. Man...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • David Hofer
Caritasdirektor Sandriesser dankte den Schülern für ihr großes Engagement.
1

Ukrainehilfe
Ferlacher Mittelschüler lassen Kraniche fliegen

FERLACH. Der Kranich ist ein großer, eleganter Watvogel. Dank der fernöstlichen Kunst des Papierfaltens – Origami – wird er auch Vogel des Friedens genannt. Welch passendes Tier also für die Hilfsaktion der 2B-Klasse der Mittelschule Ferlach (MS Ferlach). Die Mädchen und Burschen sangen in der Musikstunde „Wir lassen die Kraniche fliegen“, ein Lied des deutschen Liedermachers Klaus W. Hoffmann. Zuvor befassten sie sich mit Projektleiterin und Musik-Lehrerin Monika Höggerl mit dem Krieg in der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • David Hofer
Bernard Sadovnik erklärte, dass Rechte, die Kärntner Slowenen im Staatsvertrag zuerkannt wurden, nicht vollständig eingehalten werden.

67 Jahre Staatsvertrag
Kärntner Slowenen für mehr Rechte

Die Kärntner Slowenen machten auf die Rechte aufmerksam, die ihnen laut Staatsvertrag noch zustünden. KLAGENFURT/KÄRNTEN. AM 15. Mai jährte sich der Tag des Staatsvertrages das 67. Mal. Aus diesem Anlass lud die Gemeinschaft der Kärntner Slowenen zu einer Pressekonferenz, in der die Herausforderungen und Perspektiven einer zeitgemäßen Volksgruppen- und Sprachenpolitik präsentiert wurden. "Gewinn für Region" Bernard Sadovnik, Vorsitzender der Kärntner Slowenen, sieht noch immer Versäumnisse aus...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Ein Güterzug mit acht lauten Waggons und acht leisen Waggons fuhr durch, um den Unterschied zu demonstrieren.
1 Video 2

Streitthema Bahnlärm
Umstellung auf leisere Güterwaggons geht voran

Bei Demonstrationsfahrt in Krumpendorf wurde der Unterschied zwischen zwei Güterzugbremsen gezeigt. KRUMPENDORF. "Bis 2024 müssen alle Güterwaggons, die in Österreich unterwegs sind, mit leiseren Bremsen ausgestattet sein", sagt Rosanna Zernatto-Peschel, Pressesprecherin der ÖBB. Am Montag wurde bei einer Hörprobe im Bahnhof Krumpendorf unter Beweis gestellt, wie viel Unterschied eine Umrüstung auf die neuen Bremsen ergeben. Großer Fortschritt "Wir reden hier von Vorbeifahr-Werten, wo also...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • David Hofer
Das Team vom Hilfswerk Kärnten auf Tourstopp am Neuen Platz, um die Dienstleistungen des Hilfswerks bekannt zu machen.

Hilfswerk on Tour
Hilfswerk-Österreichtour macht in Klagenfurt Station

KLAGENFURT. "Wir sind auf unserer Hilfswerk-Österreichtour, um auf unsere Leistungen aufmerksam zu machen", sagt Elisabeth Scheucher-Pichler, Präsidentin des Hilfswerks Kärnten. Insbesondere auf das angekündigte Pflegepaket. "Hier werden endlich die pflegenden Angehörigen mit berücksichtigt, denn ganz viele ältere Menschen wollen ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden verbringen." Die Leistungen des Hilfswerks sind hierbei eine Unterstützung, ob Menüservice (ehemals Essen auf Rädern) oder...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
"Electric Blues Connection" spielt am Freitag im Eboardmuseum auf und freut sich auf bluesbegeistertes Publikum.

Klagenfurt
“Electric Blues Connection" spielt im Eboardmuseum

KLAGENFURT. Auf ihrer “Secrets”-Tour 2022 gibt es einen musikalischen Vorgeschmack auf das neue Album der Electric Blues Connection, das Anfang 2024 erscheint. Die Band um Gitarrist und Sänger Michael Grünauer elektrisiert durch kraftvollen, energiegeladenen Blues-Rock. Mitreißende Gitarrensoli, die tief in die Substanz der einzelnen Tunes eindringen, laden die Live-Atmosphäre mit Hochspannung. Ausgangspunkt für die Entwicklung des eigenen Stils und der eigenen Songs der „Connection“ waren...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer

Lokales aus Österreich

Nur 27 Prozent der Studierenden gaben an, sehr zufrieden oder zufrieden mit der ihrer finanziellen Situation zu sein.
3

Alarmierende Zahlen
Studierende laut Umfrage in finanzieller Not

Studium und Job sind für jeden zweiten Studierenden schwer vereinbar. Zusätzlich kämpft jeder dritte Studierende mit finanziellen Problemen. Zu diesen Ergebnis kommt eine Umfrage der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) mit rund 28.000 Studierenden im Februar und März. Was sich Studierende von der Politik wünschen. ÖSTERREICH. Grund für die Befragung war die zuletzt niedrige Wahlbeteiligung der Interessenvertretung mit 15,7 Prozent. Laut der Befragung ist es für etwa ein Drittel aller...

  • Adrian Langer
Eine Räumung geschehe nach reiflicher Abwägung aller Risiken und nie willkürlich, weist die Gewerkschafter die Vorwürfe zurück.
2 3

Gewerkschaft zu Kritik
"Räumung überfüllter Züge niemals willkürlich"

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) weist Vorwürfe, wonach es in Zügen der ÖBB in letzter Zeit zu willkürlichen Rauswürfen gekommen sei, zurück. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei immer die Sicherheit der Fahrgäste maßgeblich. ÖSTERREICH. In letzter Zeit häuften sich Situationen, in denen Fahrgäste aufgrund von Überfüllung Züge der ÖBB verlassen mussten. Den Vorwürfen, dass diese Räumungen teilweise auch willkürlich passiert seien, tritt der ÖGB nun entschieden entgegen. "Muss...

  • Dominique Rohr
Ein Ticket alleine ist noch keine Garantie für eine unbehelligte Mitfahrt.
1 Aktion 3

Überfüllte Züge
ÖBB-Rauswürfe sorgen für Ärger bei Fahrgästen

Überfüllte Züge oder längere Wartezeiten können bei Zugreisen für Ärger sorgen. Zuletzt häuften sich aber auch Vorfälle, bei denen Fahrgäste Züge verlassen mussten. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) argumentieren mit Sicherheitsvorkehrungen. ÖSTERREICH. Auch wenn das viele vielleicht nicht wissen, aber ein Ticket alleine ist noch kein Garant für eine unbehelligte Mitfahrt – eine solche garantiert erst eine Sitzplatzreservierung. Ist der Zug zu voll, kann man gezwungen werden, diesen zu...

  • Dominique Rohr
Die Warmfont des Tiefs BORA bringt lokal heftige Gewitter mit sich.
2

Unwetterwarnung
Kräftige Gewitter in Teilen Österreichs erwartet

Zamg und UWZ warnen am Montag in Teilen Österreichs vor starken Regenschauern und Gewittern. ÖSTERREICH. Laut der Unwetterzentrale UWZ breitet sich die Warmfront eines Tiefs über den Westen des Landes aus. Bereits in der Früh zog die erste Gewitterzelle durch Tirol. In den kommenden Stunden wird die Front weiter in Richtung Osten ziehen und es werden sich besonders im Westen und Süden weitere Gewitter bemerkbar machen, heißt es von der UWZ. Unwetter mit Hagel und Starkregen in KärntenIn Kärnten...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Lokales aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.