Arbeiterkammer verhilft Paketzusteller zu 7.300 Euro

Der Kärntner hat in einem Jahr nur 2 Urlaubstage beansprucht
  • Der Kärntner hat in einem Jahr nur 2 Urlaubstage beansprucht
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Sebastian Glabutschnig

Bis zu seiner Kündigung war ein Kärntner ein Jahr als Paketzusteller beschäftigt. Als sein ausstehender Lohn nicht ausbezahlt wurde, wandte er sich an die Beratungsstelle der Arbeiterkammer in Spittal an der Drau. „Es stellte sich heraus, dass die kollektivvertragliche Kündigungsfrist von zwei Wochen nicht eingehalten wurde“, sagt Andreas Gaggl, Arbeiterkammer-Bezirksstellenleiter von Spittal an der Drau.

Nur 2 Urlaubstage verbraucht

Der Arbeitnehmer leistete durchschnittlich 70 Überstunden im Monat und hat während des gesamten Beschäftigungszeitraumes nur zwei Urlaubstage beansprucht. Nach Einschreiten der Arbeiterkammer wurden Kündigungsentschädigung, Differenzbeträge der Überstunden und die Urlaubsersatzleistungen geltend gemacht. „Aus einem offenen Monatslohn konnte für den Arbeitnehmer ein ihm zustehender Betrag von 7.300 Euro zurückgeholt werden“, so Gaggl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen