Kinderbetreuung
"Betriebstageseltern" bringen Vorteile für Eltern und Unternehmen

Das Kärntner Hilfswerk bietet Unternehmen Unterstützung bei der Umsetzung von "Betriebstageseltern"
  • Das Kärntner Hilfswerk bietet Unternehmen Unterstützung bei der Umsetzung von "Betriebstageseltern"
  • Foto: Pixabay/mcconnmama
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Um den veränderten Betreuungsanforderungen gerecht zu werden, unterstützt das Kärntner Hilfswerk Unternehmen bei der Umsetzung von "Betriebstageseltern".

KÄRNTEN. Das Land Kärnten fördert Betriebe die "Betriebstageseltern" einführen mit 15.000 Euro. Die Landesförderung ist ein wichtiger Schritt in der Kinderbetreuung, denn von "Betriebstageseltern" profitieren sowohl die Eltern als auch das Unternehmen, so Elisabeth Scheucher-Pichler, Präsidentin des Hilfswerkes.
Das Hilfswerk Kärnten hilft Unternehmen nicht nur bei der Umsetzung, sondern stellt auch seine Tagesmütter und -väter zur Verfügung.

Vorteile für Eltern & Unternehmen

"Betriebstageseltern" bieten Eltern die Gewissheit, dass ihr Kind in der unmittelbarer Nähe ihres Arbeitsplatzes gut betreut wird. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die genaue Abstimmung der Betreuungs- und Arbeitszeiten. Außerdem entstehen keine zusätzlichen Wege um die Kinder zu einer Betreuungseinrichtung zu bringen, da diese ohnehin direkt am Arbeitsplatz ist.
Für Unternehmen bedeuten "Betriebstageseltern", dass beispielsweise der Übergang von der Karenz zurück in den Berufsalltag fließend verläuft. Dadurch und durch die Gewissheit, dass das Kind gut betreut wird, steigen die Motivation und Produktivität der Mitarbeiter.
Positiv wirken sich für die Unternehmen auch die Reduktion von Recruiting- und Einarbeitungskosten aus.

Leistungen des Hilfswerkes Kärnten

  • allgemeine Beratung zur Umsetzung von "Betriebstageseltern"
  • Abklärung ob die Betriebsstätte gesetzlich für eine Kinderbetreuung geeignet ist
  • Beratung bei der Gestaltung der Räumlichkeiten nach pädagogischen Gesichtspunkten
  • Unterstützung bei der Antragstellung: bei der Bezirksverwaltungsbehörde muss für den Standort eine Bewilligung bei Landesregierung beantragt werden
  • Bereitstellung von "Betriebstageseltern" mit der passenden Qualifizierung

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kontakt für Unternehmen

Hilfswerk Kärnten
Elisabeth Sickl (Fachbereichsleitung "Kinder und Jugend"
Telefon: 05 0544 - 5007
Mail: elisabeth.sickl@hilfswerk.co.at
www.hilfswerk.at

Autor:

Kathrin Hehn aus Kärnten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.