Weihnachten
autArK und WOCHE-Weihnachtspapier-Aktion 2019 - mit Voting

Die Künstler von autArk gestalteten in den Kreativateliers besondere Geschenkpapiere für Weihnachten
4Bilder
  • Die Künstler von autArk gestalteten in den Kreativateliers besondere Geschenkpapiere für Weihnachten
  • Foto: autArk
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Die Künstler von autArk gestalteten auch heuer wieder besondere Geschenkspapiere. Hier könnt ihr für eueren Favoriten – "Frohe Weihnacht", "Christbäume" oder "Rentier-Tanz" – abstimmen!

Wer seine Weihnachtsgeschenke heuer in besonderes Papier wickeln möchte, darf sich auf das Geschenkspapier der Künstler von autArK freuen. Denn die WOCHE und autArK haben sich für die Weihnachtszeit wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In den Kreativateliers von autArK haben besondere Menschen Motive für drei Geschenkspapiere gestaltet. Bis 12. Dezember kann jeder für sein Lieblingsmotiv abstimmen.
Das Siegermotiv wird am Mittwoch, 19. Dezember, als Geschenkpapierbogen zum Herausnehmen in der WOCHE abgedruckt.



Die Motive

"Frohe Weihnacht"
Das Motiv "Frohe Weihnacht“ wurde von Bernhardin Poschinger bei Fair & Work Ferlach kreiert.

"Frohe Weihnachten" von Bernhardin Poschinger von Fair & Work Ferlach
  • "Frohe Weihnachten" von Bernhardin Poschinger von Fair & Work Ferlach
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

"Christbäume"
Silvia Sapotnik von der autArKademie Brückl gestaltete das Motiv "Christbäume“. Das Motiv spiegelt die Einfachheit und Liebe von Weihnachten wider. Frau Sapotnik experimentiert gerne mit Farben und Formen und nimmt sich viel Zeit für ihre Kunstwerke.

"Christbäume" von Silvia Sapotnik von der autArk Akademie Brückl
  • "Christbäume" von Silvia Sapotnik von der autArk Akademie Brückl
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

"Rentier-Tanz
Im Come IN Klagenfurt gestaltete Elisabeth Schorn das Motiv "Rentier-Tanz". Sie arbeitet gerne mit Fineliner und Kaffeelasur auf Keilrahmen, wobei Tiermotive häufig in ihre Arbeit einfließen.

"Rentier-Tanz" von Elisabeth Schorn vom Come IN Klagenfurt
  • "Rentier-Tanz" von Elisabeth Schorn vom Come IN Klagenfurt
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

"Es ist normal, verschieden zu sein"

Seit 1997 begleitet die Non-Profit-Organisation autArK Menschen mit Benachteiligungen oder Behinderungen unter dem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein“ (Richard von Weizsäcker). Dabei unterstützt autArK diese Menschen auf ihrem Weg zu größtmöglicher beruflicher und persönlicher Eigenständigkeit und Freiheit.
Mit der Geschenkspapier-Aktion der WOCHE und autArK soll der Öffentlichkeit ins Bewusstsein gerufen werden, dass Menschen mit Behinderungen genauso große Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzen wie alle anderen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen